Daran erkennen Sie hochwertige Boxspringbetten: Qualität vor Optik

von Ramona Berger
Werbung

hochwertige Boxspringbetten Anthrazit-gepolstert-schlafzimmer-weisse-wände-parkettboden

Werbung

Boxspringbetten liegen im Trend – nicht nur in Amerika ist das der Fall, auch in Deutschland erfreuen sich die wuchtigen Betten immer größerer Beliebtheit. Doch warum eigentlich? Ist es das luxuriöse, gepolsterte Kopfteil oder das schwerelose Schlafgefühl durch die doppelte Federung? Was diese von gewöhnlichen Betten mit Lattenrost unterscheidet und warum Boxspringbett nicht gleich Boxspringbett ist, lesen Sie hier.

Woran Sie ein echtes Boxspringbett erkennen

hochwertige Boxspringbetten massivholz-rustikal-hellgrau-industrial

schlafzimmer-design-holz-podest-bett-kopfteil-led-effektbeleuchtung
Schlafzimmer

Schlafzimmer Design mit Holz - 22 Einrichtungsideen mit rustikalem Touch

Wenn Ihnen das Schlafzimmer Design mit Holz fasziniert, können Sie sich bei uns Inspiration für eine moderne Einrichtung mit dem natürlichen Material holen.

So manch ein Möbelhändler nutzt den Trend zum Boxspringbett aus und nennt seine Produkte „Boxspringbetten“, obwohl es sich gar nicht um solche handelt. Der Begriff ist in Deutschland nicht geschützt und wer nicht aufpasst, erwirbt statt eines echten Modells lediglich ein Bett in Boxspring-Optik.

Sicherlich ist das typische Aussehen eines Boxspringbettes mit der gepolsterten Box, mit niedrigen Bettfüßen und dem ausladenden Kopfteil ein optisches Highlight im Schlafzimmer, doch warum ein Bett in Boxspring-Optik kaufen, wenn das echte Boxspringbett viel mehr Komfort zu bieten hat? Mittlerweile sagt die Optik auch nichts mehr über die Echtheit eines Boxspringbettes aus: Genauso wie die klassischen, eher wuchtigen Modelle gibt es heute auch Boxspringbetten in minimalistischer Optik mit einem kleinen oder keinem Kopfteil und einem hellen, leichten Design.

boxspringbett-grau-polsterung-wandregal-bilder-kuscheldecke

Werbung

Ein echtes Boxspringbett besteht aus einem Unterbau mit einer gefederten Box, dem sogenannten Boxspring, einer dicken Matratze und einem abschließenden Topper. Durch diese Konstruktion sind Boxspringbetten meist etwas höher als Betten mit Lattenrost. Die Liegehöhe liegt in der Komforthöhe von über 50 cm und erleichtert das Ein- und Aussteigen. Die doppelte Federung und ein komfortabler Topper erhöhen dagegen den Schlafkomfort gegenüber Betten mit Lattenrost.

So erkennen Sie Qualität

boxspringbett-leder-petrol-grün-gestepptes-kopfteil

Ein hochwertiges Boxspringbett kostet normalerweise über 1.500 Euro. Diese Betten zeigen sich langlebig, widerstandsfähig und entlasten punktgenau. Sie enthalten eine höhere Anzahl an Federn im Boxspring und verfügen über eine hochwertige Matratze mit mehreren Liegezonen. Die Box des Bettes und die Bettfüße bestehen außerdem aus Massivholz und nicht aus Spanplatten oder anderen minderwertigen Materialien.

In der Box können höherwertige Tonnentaschenfedern oder einfachere Bonellfedern verbaut werden. Auch das führt zu unterschieden im Preis und in der Qualität. Die Tonnentaschenfedern stützen den Körper punktgenau, während Bonellfedern das Liegegewicht flächenelastisch stützen. Bei einem geringeren Belastungsgewicht kann ein Federkern aus Bonellfedern ausreichen.

boxspringbett-matratze-hohes-schlafkomfort-doppelbett

Die Matratze sollte die Eigenschaften der Unterfederung ergänzen und den Komfort erhöhen. Eine hochwertige Matratze entlastet punktgenau und verfügt idealerweise über sieben Liegezonen. Abgeschlossen wird diese mit einer Abdeckung aus Kaltschaum oder Klimalatex mit guten Klimaeigenschaften. Ein hohes Raumgewicht und eine gute Rückstellkraft erhöhen zudem die Langlebigkeit der Matratze und sorgen dafür, dass diese nicht schon nach kurzer Zeit durchliegt. Die Anzahl der Federn sollte bei mindestens 200 Federn pro Quadratmeter liegen. Je nach Belastungsgewicht empfiehlt sich eine höhere Anzahl an Federn pro Quadratmeter. Außerdem sollte die Matratze in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich sein, denn nur ein individuell angepasstes Boxspringbett, so wie man es bei Bettenfachgeschäften wie der Boxspring Welt erhält, bietet einen hohen Liegekomfort.

boxspringbett-hellgrau-holz-kombination-modern-wandbilder-

Kaltschaummatratze-7-Zonen-Schlafzimmer-Einrichtung-Bett-Kopfteil-gepolstert
Schlafzimmer

Kaltschaummatratze mit 7 Zonen: Garantie für erholsamen Schlaf

Die Kaltschaummatratze mit 7 Zonen verspricht höchsten Liegekomfort und Langlebigkeit. Wir geben Ihnen einen Überblick, nehmen die Vorteile und Nachteile

Der aufliegende Topper verbessert dagegen die Klimaeigenschaften und führt zu einem weichen, gemütlichen Schlafkomfort. Der Topper sollte aus einem offenporigen Schaum wie Kaltschaum, Klimalatex oder Viscoschaum bestehen. Bedenken Sie beim Kauf, dass ein Boxspringbett ein komplettes Bett inklusive Matratze und Topper ist und dies mitunter den höheren Kaufpreis rechtfertigt.

Individueller Schlafkomfort oder unnötige Extras?

boxspringbett-elektrisch-rückenlehne-rückenprobleme-alter

Es gibt Modelle, die für einen Preis von über 5.000 Euro verkauft werden. Hochpreisige Betten verfügen über Extras wie beispielsweise eine Beleuchtung oder Matratzen mit Motorrahmen zur elektrischen Verstellung. Doch sind diese Extras wirklich nötig? Das kann im Rahmen einer Kaufberatung mit einem Experten geklärt werden. Die nötige Ausstattung ist abhängig vom Alter, Gewicht und Beschwerden des Schläfers. In jedem Fall sollten die Unterfederung, die Matratze und der Topper zu den individuellen Bedürfnissen des Schläfers passen. Bei viele Anbieter ist es außerdem möglich, das Bett auf weitere individuelle Bedürfnisse anzupassen und die Optik und zusätzliche Extras je nach Vorlieben auszuwählen.

boxspringbett-grau-gepolstert-schlafzimmer-maritim-deko-dachschräge

Ramona aus Frankfurt ist Mutter der zweijährigen Kaia. Ihre Leidenschaften sind Zumba, Natur und Gärtnern, was sie in ihrem Hinterhofparadies auslebt. Sie sucht ständig nach Mama-Hacks und Kochtipps, um den Alltag effizienter zu gestalten. Kreative Ideen für Kinderentwicklung und aktuelle Trends in Mode und Ernährung begeistern sie ebenfalls. Seit 2013 schreibt Ramona für Deavita, stets gründlich recherchiert und oft durch Experteninterviews gestützt. Sie hat Psychologie in Freiburg studiert.