Gut schlafen mit Boxspringbetten – Vor- und Nachteile sowie Entscheidungshilfen

von Ramona Berger
Werbung

Boxspringbetten komfort-verstellbar-topper

Wer sich heute mit der Anschaffung einer neuen Schlafgelegenheit auseinandersetzt, begegnet immer häufiger den sogenannten Boxspringbetten. Sie sollen besonders komfortabel sein und ein Maximum an Schlafqualität bieten. Doch was ist dran, an diesen Behauptungen und worauf ist beim Kauf zu achten? Wir haben für Sie die Vor- und Nachteile unter die Lupe genommen und erklären, welche Faktoren wichtig sind.

Was sind Boxspringbetten?

boxspringbett-180x200-grau-gruener-topper-fruehling-blumen-bettwaesche

Werbung
Boxspringbetten
Schlafzimmer

Ordnung im Kleiderschrank - 40 Tipps zum optimalen Einräumen

Wenn Sie Ordnung im Kleiderschrank und auf den Schuhregalen planen, lassen Sie sich mit unseren 40 Tipps zum optimalen Einordnen erstaunen. Organisieren 

Der Ursprung der Boxspringbetten ist in der Hotelbranche zu finden. Auch auf Kreuzfahrtschiffen waren sie, lange bevor sie den Weg in deutsche Haushalte fanden, im Einsatz. Das prominenteste Beispiel: Die Titanic. Das weltweit bekannte Passagierschiff bot den Kreuzfahrtgästen schon damals Schlafkomfort der Spitzenklasse. Boxspringbetten, welche auch als Amerikanische oder Continental-Betten bezeichnet sein können, zeichnen sich durch ihre individuelle Konstruktion aus. Der deutlichste Unterschied zu herkömmlichen Modellen ist die Tatsache, dass diese ohne Lattenrost auskommen. Stattdessen setzen sie sich aus diesen drei Elementen zusammen:

1. Boxspring: Den Namen haben Boxspringbetten dem Untergestell zu verdanken, das auch Boxspring genannt wird und die Bedeutung „Kiste mit Federn“ hat. Aber auch die Bezeichnungen Federrahmen, Federkernbox oder Untermatratze sind üblich. Der integrierte Federkern besteht in der Regel aus Taschen- oder Bonell-Federkern. Der Unterschied zwischen diesen beiden Federkern-Arten wurde von Stiftung Warentest im Rahmen eines Tests unter test.de erklärt. Das Boxspring ist gefedert, sorgt für die nötige Stabilität und befindet sich üblicherweise in einem stabilen Holzrahmen aus Massivholz.

boxspringbetten aufbau-matratze-topper-untergestell-visualisierung

Werbung

2. Obermatratze: Über dem Untergestell befindet sich die Obermatratze. Sie ist meist aus Tonnentaschen-Federkern gefertigt. Die Tonnenfedern werden einzeln in Taschen gefüllt und in großen Mengen angeordnet. Die hohe Anzahl gewährleistet eine optimale Punktelastizität und eine anatomische Anpassungsfähigkeit. Bei der amerikanischen Ausführung des Boxspringbettes ist die Obermatratze besonders dick (rund 30 Zentimeter).

boxspringbett-topper-matratze-aufbau-beige-polsterung

3. Topper: Die dritte und letzte Schicht eines Boxspringbettes stellt der wenige Zentimeter dicke Topper dar. Er stammt von der Variante aus Skandinavien und fehlt bei der amerikanischen Ausführung meist gänzlich. Die Matratzenauflage dient der Klimaregulierung und zum Perfektionieren des Schlafkomforts. Abhängig von der Marke ist die Topper-Matratze aus Schafschurwolle, Rosshaar, Kaltschaum, Latex oder Visco-Schaum hergestellt. Die darunter platzierte Obermatratze wird durch den luftdurchlässigen Topper geschont. Er ist luftdurchlässig, feuchtigkeitsregulierend und hautsympathisch.

Der 3-Komponenten-Aufbau wird im folgenden Video der österreichischen Einrichtungskette XXXLutz verdeutlicht:

 

Die Vorteile

boxspringbett-schwarz-metall-fuesse-skandinavische-einrichtung

Der markanteste Pluspunkt ist der Schlafkomfort. Dank der drei perfekt aufeinander abgestimmten Elemente wird die Belüftung des Bettes maximiert und Sie profitieren von einer Schlafunterlage, die sich bestens an die Körperformen anpassen kann. Die beiden Matratzen garantieren eine doppelt so hohe Stützkraft, wie bei herkömmlichen Betten. Auch die Höhe wirkt sich positiv aus, weil das Aus- und Einsteigen leichter fällt. Zudem wird der Druck auf Wirbelsäule und Bewegungsapparat effizient ausgeglichen. Das Zusammenspiel aus Topper und Matratzen-Schichten verbessert außerdem die Atmungsaktivität. Die verwendeten Komponenten nutzen sich weniger stark ab, als es bei normalen Betten bestehend aus Lattenrost und einzelner Matratze der Fall ist. Boxspringbetten sind deshalb strapazierfähiger, robuster und langlebiger.

Die Nachteile

boxspringbetten-gesteppter-kopfteil-graue-polsterung-schlafzimmer-maritim

besser schlafen mit topper vorteile
Schlafzimmer

Darum sind Matratzen Topper so wichtig für den Schlafkomfort

Matratzen Topper können die Schlafqualität verbessern und die Lebensdauer der Matratze erhöhen. Diese Vorteile bietet die Komfortschicht!

Um einen objektiven Eindruck zu erhalten, darf man die Nachteile nicht außer Acht lassen. Aufgrund des Aufbaus sind diese Betten beispielsweise relativ sperrig und schwer. Hinsichtlich des Schlafkomforts müssen Sie zwingend auf eine hohe Qualität achten. Wie bei allen Möbeln gibt es dabei massive Unterschiede. Von minderwertigen Varianten mit schlechtem Feuchtigkeitstransport und instabilen Schicht-Systemen bis hin zu Luxusmodellen ist am Markt alles vertreten. Bei günstigeren Ausführungen kann es vorkommen, dass die Unterlage unangenehm nachschwingt. Das kann zum einen an einem zu geringen Härtegrad liegen, zum anderen aber auch an mangelhaften Matratzen.

Tipps zur Anschaffung

boxspringbett-elektrisch-verstellbar-graue-polsterung

Damit ein Boxspringbett Ihren Schlaf verbessert, muss es hohen Ansprüchen gerecht werden. Beim Kauf müssen Sie auf unterschiedlichste Faktoren achten. Ein zentrales Kriterium stellt die Wahl des richtigen Härtegrades für Ihren individuellen Bedarf dar. „Boxspringbetten gibt es in den Härtegraden H1 bis H4 – doch nicht jeder Härtegrad eignet sich für jedes Gewicht“, heißt es online auf einer Plattform, die eine Vielzahl an Boxspringbetten analysiert und gegenüberstellt. Mehr auf Boxspringbett.org, der entsprechenden Internetseite, die neben zahlreichen Entscheidungshilfen folgende Tabelle mit Empfehlungen zum Härtegrad enthält:

boxspringbetten-tabelle-hartegrad-gewicht

Für einen hygienischen Alltag sollte der Topper auf 60 °C waschbar sein. Das erleichtert Ihnen die Pflege der Auflage. Sollten Sie keine Investitionen scheuen, könnte ein Boxspringbett mit Motorisierung eine Alternative sein. Hierbei können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen, wie zum Beispiel die Schrägstellung des Kopfteils für bequemes Lesen oder Fernsehschauen.

Abschließend raten wir Ihnen zum Probeliegen. Sie können das neue Boxspringbett zwar im Internet günstiger kaufen, als in lokalen Möbelhäusern, doch vor der Anschaffung ist es unerlässlich vor Ort zu prüfen, ob diese Art des Bettes für Sie Sinn ergibt. Ist das der Fall, wäre der Vergleich von unterschiedlichen Marken, Matratzensystemen und Auflagen ratsam. Haben Sie Ihr Favorit ermittelt, können Sie zwischen stationärem Einzelhandel und Internetanbietern vergleichen, um das attraktivste Angebot zu ergattern.

Ramona aus Frankfurt ist Mutter der zweijährigen Kaia. Ihre Leidenschaften sind Zumba, Natur und Gärtnern, was sie in ihrem Hinterhofparadies auslebt. Sie sucht ständig nach Mama-Hacks und Kochtipps, um den Alltag effizienter zu gestalten. Kreative Ideen für Kinderentwicklung und aktuelle Trends in Mode und Ernährung begeistern sie ebenfalls. Seit 2013 schreibt Ramona für Deavita, stets gründlich recherchiert und oft durch Experteninterviews gestützt. Sie hat Psychologie in Freiburg studiert.