Urlaub in klimaneutralen Traumhäusern: Passiv-Energiehäuser auf Teneriffa

Passiv-Energiehäuser strand-solaranlagen-dach-terrasse-sonnenbetten


Teneriffa ist die größte Kanarische Insel, berühmt für ihre Traumstrände und auch dafür, dass sich hier der größte Berg ganz Spaniens, der Teide befindet. Beliebt bei allen Urlaubern, für die Sonne und Meer ein absolutes Muss sind, gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten, hier seinen Urlaub zu verbringen. Besonders beliebt sind die Touristenorte Playa de las Américas, Puerto de la Cruz oder Costa Adeje, in denen sich Hotels der unterschiedlichsten Kategorien befinden. Aber auch für Urlauber mit ganz besonderen Ansprüchen, findet sich etwas. Wie wäre es z. B. mit einem Urlaub im Versuchslabor, das idyllisch im Süden der Insel gelegen ist mit nur ca. 5 Minuten Fußweg zum Strand?

Futuristische Passiv-Energiehäuser in einer Science-Fiction-Landschaft

Passiv-Energiehäuser wind-sonne-erneuerbare-energien-nutzen

Zugegeben, das klingt zunächst nicht nach Traumurlaub. Wenn Sie aber erfahren, dass es sich um ein „Freiluft-Labor“ handelt, ist der erste Schock verdaut. Wenn Sie dann auch noch die diversen Passiv-Energiehäuser, die dort auf sie warten, zunächst online und später dann vielleicht auch direkt vor Ort sehen, wird alles einem Gefühl der reinen Urlaubsfreude weichen. Die Casas Bioclimáticas sind ein von der Inselregierung gefördertes Projekt des Instituto Tecnológico y de Energías Renovables (ITER). Es geht also um erneuerbare Energien, die Nutzung der Sonne, des Wassers und des Windes.

Und wie so etwas im Idealfall dann optisch aussieht, das manifestiert sich in den 25 Casas auf dem Gelände des Instituts, die im Look vom Bauhaus-Bungalow bis hin zur Hobbithöhle variieren. Aus den Einsendungen von etwa 400 Architekturbüros aus der ganzen Welt wurden die schönsten und nachhaltigsten Entwürfe ausgewählt. Pro Tag zahlt man einen für diese Exklusivität nicht zu hohen Preis von 130 bis 180 Euro. Alle Häuser sind äußerst geschmackvoll eingerichtet und die gesamte Anlage erzeugt über Windräder auf dem Gelände sowie Solarenergie genügend Energie, um sich selbst zu versorgen. Sogar eine eigene Meerwasser-Entsalzungsanlage wird betrieben

Wenn die Forschung weiß, dass das Fenster zubleiben sollte

Passiv-Energiehäuser strand-urlaub-solaranlagen-dach

Diese Passiv-Energiehäuser verzichten auf Klimaanlagen der herkömmlichen Art. Stattdessen wird durch intelligente Bauweise mit Luftkammern und Schächten, durch das Ausnutzen der Lage der Häuser sowie in einem Fall sogar durch einen durch das Wohnzimmer fließenden kleinen Bach ein stets angenehm temperiertes Inneres garantiert – trotz des heißen Klimas auf Teneriffa. Aber die Häuser sind gleichzeitig auch ein Forschungsprojekt. Insofern sind die Urlauber, die dort nächtigen auch Teil eines Experiments.

Die Wissenschaftler erhalten durch Sensoren innerhalb der Häuser Unmengen von Daten, die weiteres Optimierungspotenzial bei der Energienutzung erkennen lassen. So kippt der ein oder andere Urlauber gerne mal das Fenster, um Frischluft hereinzulassen. Das ist einerseits verständlich, kann aber auch im Sinne der Forscher falsch sein. Die Daten sagen, dass kein offenes Fenster gebraucht ist, aber der Bewohner handelt dennoch wissenschaftlich gesehen irrational. Doch gerade dieses Verhalten ist wertvoll, ist in diesem Fall doch deutlich, dass die Bedürfnisse von Haus und Mensch aufeinander angepasst werden müssen.

Passiv-Energiehäuser – Kleines Manko, großes Urlaubserlebnis

Passiv-Energiehäuser erneuerbare-energien-solaranlagen-satteldach

So tragen die Urlauber einerseits zum besseren Verständnis der Wissenschaftler bei und genießen andererseits ihren Urlaub. Ein kleines Manko gibt es dennoch: Die Ferienanlage ist etwas ab vom Schuss; der Zugang zum Gelände erfolgt durch ein Tor, das 24 Stunden am Tag von einem Pförtner bewacht ist. Zum Einkaufen im Supermarkt oder zu Fahrten über die Insel nutzen die meisten Feriengäste einen Mietwagen. Zwar gibt es auch einen eigenen Service, der Einkaufslisten in Empfang nimmt und alles Benötigte besorgt, doch wird er nicht sehr häufig in Anspruch genommen.

So oder so gesehen sind die Casas Climáticas dennoch ein absolut lohnendes Ferienziel sowohl für Paare als auch für bis zu 5-köpfige Familien und ein absolutes Erlebnis. Wer hat denn in Ihrem Bekanntenkreis schon einmal auf einem Versuchsgelände geurlaubt? Und auch, wenn die Preise etwas gehoben sind – mit einem günstigen Flug wie z. B. vom Billigflieger SunExpress, der in dieser Saison erstmals auch Teneriffa anfliegt, gelingt Ihnen dennoch ein wunderschöner Urlaub zu einem vernünftigen Preis. Und wenn Sie auch beim Flug umweltfreundlich sein wollen, schauen Sie doch bei Atmosfair vorbei und zahlen dort einen kleinen Betrag, um einen CO2-Ausgleich zu schaffen.

passiv-energiehaus-familie-erneuerbare-energien-familie-spielen-wiese




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!