Wasserpflanzen für Aquarium – die richtige Wahl und Pflege

Wasserpflanzen für Aquarium kleine-fische-hoch-niedrig-pflanzen


So hübsch die Fische und anderen Tierchen auch sind, ein Aquarium kann nur schwer als eins bezeichnet werden, wenn darin die Pflanzen fehlen. Die Wasserpflanzen für Aquarium dienen ihm nicht nur zur Dekoration, sondern werden auch von seinen Bewohnern gebraucht. Es stellt sich aber die Frage, welche Pflanzen für ein dekoratives Aquarium geeignet sind und welche bei der großen Auswahl gewählt werden sollten. Da die passende Bepflanzung des Aquariums regelmäßig ausgewechselt werden muss, ist dieses Thema nicht nur für den Beginner, sondern auch für den erfahreneren Aquarianer interessant. Vorallem wenn es um die gesamte Dekoration des häuslichen Aquariums geht, ist die Antwort darauf nicht eindeutig zu formulieren.

Wie die Aquarianer der älteren Generationen sich wahrscheinlich erinnern können, gab es Zeiten, in denen diese Aufgabe ganz einfach gelöst wurde. Bekannt waren gerade einmal um die zehn Wasserpflanzen für Aquarium. Dazu gehörten die Wasserpest aus dem nächstgelegenen Fluss, die Ludwigie, die Vallisneria und andere. Heutzutage tauchen aber immer mehr Pflanzen aus den tropischen und subtropischen Gebieten auf. In der spezialisierten Literatur für Aquarianer werden zwischen 300 und 400 Arten von Wasserpflanzen für Aquarium beschrieben.

Die Wasserpflanzen für Aquarium: ein Fischeparadies

Wasserpflanzen für Aquarium dschungel-feeling-240-liter-gefäß

Wie bekannt ist, werden die Aquarien, und damit sind auch Aquaterrarien, Paludarien, ein Becken, Kombinationen aus Aquarien und Gewächshäusern und andere, zu vielfältigen Zwecken genutzt. Aus diesem Grund sind auch unterschiedliche Arten von Wasserpflanzen für Aquarium nötig, große und kleine, Wasser- und Sumpfpflanzen, solche, die für den Schatten oder viel Licht geeignet sind. Eine Vorraussetzung ist aber zweifelsfrei gleich und Pflicht. Alle Arten des Aquariums brauchen Wasserpflanzen. Aus diesem Grund sind auch alle Versuche, Zimmerpflanzen für das Aquarium zu verwenden, erfolglos, egal wie sehr sie auch die Feuchtigkeit lieben. Von der riesigen Vielfalt an Wasserpflanzen (6000 Arten) ist nur ein kleiner Teil für das Aquarium geeignet und nicht alle können sich für längere Zeit voll und ganz unter Wasser befinden.

‚Rio‘, ‚Madagascar‘, oder…? Woher kommen die Wasserpflanzen für Aquarium 

wasserpflanzen-aquarium-Vesicularia-dubyana-Javamoos

Wo sich die Wasserpflanzen für Aquarium auch befinden, sie brauchen die Bedingungen ihrer Heimat. Die Wasserpflanzen für Aquarium kommen hauptsächlich aus tropischen und subtropischen Ländern. Aus diesem Grund brauchen sie in den meisten Fällen eine Temperatur von 18 bis 35 Grad. In unseren natürlichen Gewässern kommen nur selten Pflanzen vor, die sich auch für das Aquarium eignen. Wenn Sie also auf die große Auswahl an ausländischen Wasserpflanzen für Aquarium zurückgreifen, sollten Sie vorher sicher gehen, dass Sie ihnen die nötigen Bedingungen, die sie in ihrem Heimatland haben würden, bieten können. Erhalten die Pflanzen diese Bedingungen nicht, werden sie erkranken und schlussendlich absterben. Leider halten oft auch erfahrene Aquarianer diese Regel nicht ein. Nicht zuletzt wählen die Besitzer von Aquarien die Pflanzen je nach dem Platz, die sie im Aquarium einnehmen sollen. Manche Aquarianer, die aus Erfahrung die Besonderheiten der Pflanzenvielfalt im Wasser kennen, ziehen es vor, selbst die Kombinationen aus Wasserpflanzen für Aquarium zusammenzustellen, während andere wiederum lieber den Anweisungen aus spezialisierten Büchern folgen.

Wie kann man sich Wasserpflanzen für Aquarium auswählen?

aquarium-pflanzen- Aponogeton-madagascariensis-gitterpflanze

Bei der Wahl der  Aqua-Pflanzen sollten nicht nur ihre biologischen Vorraussetzungen an die Umgebung, sondern auch andere Dinge beachtet werden.Oft wird bei der Wahl der Wasserpflanzen für Aquarium lediglich auf die dekorativen Eigenschaften geachtet.Ob bewusst oder intuitiv, die meisten Besitzer von Aquarien berücksichtigen bei der Wahl der Pflanzen nur ihre dekorativen Eigenschaften. Natürlich ist es wichtig, die äußeren Besonderheiten, sowie die Größe, die die jeweiligen Wasserpflanzen für Aquarium erreichen kann, zu beachten. Diese sollten Sie wiederum mit der Größe Ihres Aquariums abstimmen. Wichtig ist auch, dass Sie das Blattwerk der Pflanzen einschätzen und im Zusammenhang damit, ihre Durchsichtigkeit, von der abhängt, inwiefern das Licht an die unteren Schichten herankommt und ob es möglich sein wird, die Pflanzen im Hintergrund zu sehen. Genauso wichtig ist die Wachstumsgeschwindigkeit der jeweiligen Pflanzen einzuschätzen und zu überlegen, wie Sie sie in Form und Farbe miteinander kombinieren. Wenn das nicht beachtet wird, können einige Arten der Wasserpflanzen für Aquarium beginnen, die anderen zu unterdrücken, wobei die schwächeren absterben können.

Ein echtes Dschungel herrscht am Boden und im Wasser des Aquariums

wasserpflanzen-aquarium-Aponogeton-boivinianus -Ludwigia-repens-Broadleaf-Hygrophila-corymbosa-Crypts-Anubias-Nana-Petite-Aponogeton-Crispus


Bei der Wahl der Wasserpflanzen für Aquarium ist besonders wichtig, dass Sie die gegenseitige Beeinflussung der Fische und Pflanzen einschätzen. Denn unter den Fischen gibt es viele Arten, die sich von ihnen ernähren oder solche mit einem schwächeren Wurzelsystem einfach aus dem Boden ziehen. Deshalb kann es dazu kommen, dass Sie entweder bestimmte Pflanzen oder aber einige Fische aus dem Aquarium verbannen müssen. In dekorativen Aquarien müssen die Pflanzen und Fische auch in Bezug auf die Menge abgestimmt werden. Besitzen Sie eher wenig Fische, wird auch die Menge an Nährstoffen für die Wasserpflanzen für Aquarium ungenügend sein. Sie nutzen nämlich den Kot, der von den Fischen nach der Verdauung ausgeschieden wird. Im Gegensatz dazu, wird es bei zu vielen Fischen nötig sein, das Aquarium öfter zu reinigen, da auch die Menge an Kot mehr wird.

Die Aqua-Bewohner genießen ein klares Süßwasser

aquarium-hoch-glas-pflanzen-fische-tank


Einer der wichtigsten Vorraussetzungen für die richtige Entwicklung der Wasserpflanzen für Aquarium ist die Menge und die Qualität des Lichts. Darin eingeschlossen ist auch die Dauer der Beleuchtung des Aquariums am Tag. Vergessen Sie nicht, dass die Pflanzen in der freien Natur unter ganz anderen Bedingungen leben. Gemeint sind die Zusammensetzung des Wassers, des Grunds und das Licht. Deshalb kann es oft passieren, dass nach dekorativen Eigenschaften ausgewählte Wasserpflanzen für Aquarium nicht gut miteinander auskommen. Aber auch für dieses Problem gibt es eine Lösung. Hierfür verwenden Aquarianer unterschiedliche Lichtstärken oder zusätzliche Lichtquellen oder aber sorgen für mehr Schatten bei bestimmten Pflanzenarten. Trotz dieser Möglichkeiten der Improvisation sollten bei einigen Arten die Wasserpflanzen für Aquarium so gewählt werden, dass sie sich je nach ihren Bedürfnissen nahe an der Lichtquelle befinden. Wichtig für einige Pflanzenarten ist auch die Tiefe des Wassers und seine Eigenschaften.

Meer ähnliche Landschaft mit Pflanzen verschiedener Höhe

schöne-unter-wasser-landschaft-aquarium

Einige Wasserpflanzen für Aquarium, wie die Echinodorus osiris, E. portoalegrenisis und andere, kommen nur schwer mit tiefem Wasser aus, vor allem wenn sie noch klein und jung sind. Solche Arten kommen in der Natur nämlich nur in flachen Gewässern vor. Dann gibt es aber auch solche Arten, wie die Cryptocoryne aponogetifolia, die sich wiederum nicht in flachen Gewässern wohl fühlen oder aber sumpfige Vorraussetzungen bevorzugen (Ehinodorus und andere). Das ist vor allem zu bemerken, wenn das Aquarium nicht ausreichend beleuchtet wird, egal ob durch künstliches oder natürliches Licht.

Auch die Qualität des Wassers spielt für die Wasserpflanzen für Aquarium eine große Rolle. Es sollte weder zu sauer, noch zu hart oder zu frisch sein. Beachten Sie, dass alle sich Bewohner des gemeinsamen Aquariums wohl fühlen sollen und sie in der freien Natur eigentlich nicht zusammen, sondern nur in bestimmten ökologischen Gebieten leben.

Die Wasserpflanzen für Aquarium dienen nicht nur der Dekoration

kleine-grosse-steine-pflanzen-aqua-grün

Sie sind ein wichtiger Teil eines komplexen, biologischen Systems. Sie geben dem Wasser Sauerstoff ab und nehmen die im Wasser gelösten Stoffe der Nahrungskette der Fische, der abgestorbenen Blätter und anderem auf, stabilisieren wichtige Parameter des Wassers, wie den Säure- und Basengehalt, also den pH-Wert. An den Wasserpflanzen für Aquarium können Sie auch die Bedingungen des Aquariums feststellen. Sie zeigen, ob das Licht zu viel oder zu wenig ist, ob sich zu viele organische Stoffe angesammelt haben und anderes.

Der Anfang: Arten und wichtige Tipps

wellen-förmige-schere-für-wasser-pflanzen

Falls Sie erst damit beginnen, Ihr Aquarium zu gestalten, können wir Ihnen einige Wasserpflanzen für Aquarium empfehlen. Die anspruchloseste Wasserpflanzen für Aquarium ist der Javamoos (Vesicularia dubyana). Diese Pflanze, die äußerlich durcheinandergeratenen, dunkelgrünen Nischen ähnelt, zeichnet sich dadurch aus, dass sie mit Schatten auskommt und anspruchslos ist. Sie muss nicht in den Grund gepflanzt werden, da sie keine Wurzeln besitzt.

Vesicularia dubyana (Javamoos)

Vesicularia-dubyana-passend-für-aquarium

In der Gruppe der Unterwasserfarne ist die anpassungsfähigste Wasserpflanzen für Aquarium der Javafarn (Microsorum pteropus). Auch diese Pflanze besitzt keine Wurzeln und braucht keinen Nährgrund. Mit Hilfe von dekorativen Wurzeln, Rhisoiden (Quasi-Wurzeln), können sie sich leicht an Steinen und Muschelschalen festhalten.

Vesicularia Montagnei 

Vesicularia-Montagnei- Christmas- Moss)-wasser-kultur

Als Pionierpflanzen können verschiedene Arten der Elodea dienen. Aus dieser Gattung können Sie in den Läden Vertreter aus vier botanischen Arten erhalten. Das sind die Elodea, Egeria, Lagarosifon und Hidrilla. Auf den ersten Blick sehen sich alle Elodea sehr ähnlich. Diese Wasserpflanzen für Aquarium bestehen aus langen Stängeln mit winzigen Blättern. Beide, sowohl die Stängel, als auch die Blätter, sind grün. Bei starkem Licht und ausreichendem Nähren des Grunds mit Mikroelementen können bei einigen Arten rote Verfärbungen auftreten. Es kommt auch vor, dass sie blühen. Diese Blüten sind winzig und wachsen über der Wasseroberfläche.

Eine weitere interessante und nützliche Gruppe Wasserpflanzen für Aquarium sind die Hydrophilien. Im Gegensatz zu der Elodea gehören Pflanzen mit unterschiedlichem Aussehen dieser Gruppe an. In den Läden werden bis zu zehn Arten angeboten, die sich in Form und Farbe unterscheiden. Sie sind Sumpfpflanzen, sodass ihre Spitzen aus dem Aquarium wachsen und sie an der Luft weiter wachsen können. Die Formen und Größen der Blätter dieser Wasserpflanzen für Aquarium sind sehr vielfältig. Es gibt große Blätter mit glattem Rand, die denen der Zitrone ähneln, sowie solche mit geriffeltem Rand, dünne, kurze und längliche, die Bändern ähneln. Damit sich die Hydrophilien gut entwickeln können, müssen sie in den Grund gepflanzt werden.

aquarium-mit-kleinen-grossen-steinen-schöner-fisch

wasser-pflanzen-aquarium-holz-alpineum-fisch

unter-wasser-dschungel-mit-kleinen-fischen

klares-wasser-baumen-förmige-pflanzen-kleine-Fishe

aqua-tank-mit-eigenartigen-pflanzen

zwei-arten-aqua-grüne-gross-kleine-steine

Cryptocoryne- aponogetifolia-wasser-pflanzen-aqua-sand

unterwasser-feld-steine-grüne-pflanzen

mini-aquarium-glas-roter-fisch-dünn

mehrere-arten-süß-wasser-pflanzen

lava-stein-grün-türkisch-blau-aqua

japanisches-aquarium-bäumen-formig-stein-boden

interior-aquascape-mit-schönen-wasserpflanzen-für-aquarium-

hell-grüner-gebirge-aquarium-ohne-fisch

grüne-lianen-ohne-fisch-wasser-süß

ecken-plan-schönes-aquarium-dunkel-steine

echinodorus-wasserpflanze-suß-wasser-aquarium

coconuß-igloo-fisch-häuschen-aquarim

blauer-fisch-gross-lange-pflanzen-aqua

arten-von-wasser-pflanzen-aquarium

aquarium-steine-grün-rot-ohne-fisch

aquarium-pflanzen-ordnung-keine-fische-wasser

aquarium-pflanzen-fishtank-breit-süss-wasser

Aquarium-landschaft-gebirge-ohne-fisch

aquarium-ecke-kleine-orangen-weiss-fische

aquarien-pflanzen-grün-ohne-tiere

aqua-pflanzen-fisch-grün-wasser-gross

aqua-gestalten-schwarze-steine-pflanzen



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!