Welche Blumenzwiebeln im Frühjahr pflanzen? Diese sommerblühenden Blumen werden im März in die Erde gesetzt

Von Olga Schneider

Hyazinthen, Krokusse und die Königin unter den Zwiebelblumen – die Tulpe: Jeder Hobby-Gärtner weiß, dass die Blumenzwiebeln der beliebtesten Arten bereits im Spätherbst in die Erde gesetzt werden. Es gibt aber auch frostempfindliche Arten, die den Winter draußen nicht überstehen können. Diese müssen im Frühjahr, am besten im März und April, in das Blumenbeet gepflanzt werden. Welche Blumenzwiebeln im Frühjahr pflanzen? Wir beantworten die Frage

Welche Blumenzwiebeln im Frühjahr pflanzen?

Welche Zwiebelblumen im Frühjahr pflanzen Liste und Sorten

Es gibt zahlreiche Sommerblüher, die ab März in die Erde gesetzt werden. Prüfen Sie allerdings zuerst, ob der Boden immer noch durchfroren oder bereits erwärmt ist. Denn die sommerblühenden Zwiebelblumen sind sehr kälteempfindlich und können Frost gar nicht vertragen. Die Zwiebelblumen haben allerdings einen entscheidenden Vorteil: Sie haben bereits wichtige Nährstoffe in den Zwiebeln gelagert und können ein kräftiges Wurzelsystem ausbilden. Daher ist es kein Problem, wenn der Boden mager ist. Sie müssen ihn nicht vor dem Pflanzen verbessern, sondern können durch regelmäßige Düngegaben die Defizite ausgleichen.

Blumenzwiebeln im März pflanzen: Pfingstrosen

Pfingstrosen im Frühjahr pflanzen Blumenzwiebel im März

Die Pfingstrosen werden im März und April in den Garten gepflanzt und sind zwischen Februar und April in den Gartenzentren zu finden. Ihre Zwiebeln haben ein Durchmesser von durchschnittlich 3 cm. Sie werden 15 cm tief gepflanzt. Die Blumen erreichen eine Wuchshöhe von 80 cm und bilden bereits im Juni ihre großen gefüllten Blüten.

Blumenzwiebeln im Frühjahr pflanzen: Lilien

Lilien im Frühjahr pflanzen Tipps

Auch die Lilien werden, nachdem die Nachtfröste vorbei sind, ins Blumenbeet gepflanzt. Die richtige Pflanzzeit beginnt im März und endet Mai. Je nach Sorte kann die Zwiebelgröße stark variieren und bis zu 18 cm erreichen. Die meisten Liliensorten bevorzugen einen sonnigen bis absonnigen Platz im Garten und bedanken sich bei richtiger Pflege mit einer Blütenpracht von Juli bis August.

Beliebte Lilien-Arten zum Pflanzen im Frühjahr:

  • asiatische Lilie
  • Baumlilie
  • Schwertlilie
  • Schmucklilie
  • Baumlilie

Blumenzwiebeln im Frühjahr pflanzen: Knollenbegonien

Die Knollenbegonie ist eine äußerst attraktive Sommerblume, die mit einer langen Blütezeit ab Juni bis Oktober punktet. Die Blume benötigt einen hellen absonnigen Standort und einen mäßig feuchten, nährstoffreichen Boden. Die Pflanztiefe beträgt 5 cm, die Knollen werden mit einem Abstand von 25 cm in die Erde gesetzt.

Blumenzwiebeln im März pflanzen: Dahlien-Sorten im Überblick

Dahlien im Garten wann pflanzen


Die Dahlie ist die Königin unter den Zwiebelblumen. Die Sommerblume benötigt viel direktes Sonnenlicht und einen humosen lockeren Boden, um ihre große gefüllten Blüten zu bilden. Die Zwiebelgröße variiert nach Sorte. Folgenden Dahlien-Sorten sind zur Pflanzung im Frühjahr gut geeignet:

  • Terrassendahlie „Blue Record“
  • Pompon-Dahlie „Goldon Scepter“
  • Anemonenblütige Dahlie „Blue Bayou“
  • Schmuckdahlie „Lucky Number“
  • Kaktusdahlie „Nuit d’Ete“

Sommerblühende Gladiolen im März pflanzen

Gladiolen sind Sommer Zwiebelblumen wann pflanzen

Die Gladiolen fallen mit ihnen filigranen Blüten und hohen Stängeln von Juli bis September auf. Die Blumen haben relativ große Zwiebel mit einem Durchmesser bis zu 14 cm, die 10 cm tief in die Erde gesetzt werden. Lassen Sie dabei einen Abstand von 20 bis 30 cm zwischen den Pflanzen. Bei Bedarf können Sie den Boden zuerst lockern und düngen.

Was im März pflanzen: Ranunkel

Ranunkel im Frühjahr im Garten pflanzen


Im Unterschied zu den anderen Pflanzen in dieser Liste, sind die Ranunkel relativ frosthart und können bereits Ende September gepflanzt werden. Wenn Sie allerdings den richtigen Zeitpunkt im Herbst verpasst haben, dann können Sie die Blumenzwiebel auch Anfang März in die Erde setzen. Die Zwiebelgröße beträgt 7 cm, die Blütezeit beginnt bereits im Juni und endet im Spätsommer. Je früher Sie die Knollen pflanzen, desto mehr Zeit wird die Blume zum Austreiben haben und desto länger wird sie blühen.

Welche Zwiebelblumen im Frühjahr pflanzen? Mehrere außergewöhnliche Vorschläge

Prachtscharte Blumenzwiebel im März pflanzen im Garten

Die Montbretie ist ein herrlicher Sommerblüher. Bei richtiger Pflege bildet sie ab Juli bis in den Herbst hinein ihre filigranen orangen Blüten. Die richtige Pflanzzeit ist Ende März (wenn der Winter mild war) bis Anfang Mai. Wenn der Boden nicht durchfroren ist und die Temperaturen am Tag über 0° Celsius liegen, dann können Sie die Zwiebel in die Erde setzen. Die Zwiebelgröße liegt bei 6 cm. Die Montrbretien bevorzugen sonnige bis halbschattige Standorte und einen nährstoffreichen humosen Boden.

Die Freesien verströmen einen leicht süßigen Duft im Garten. Die Blütezeit beginnt im Juli. Damit die Zwiebelblume bis dahin ihr Wurzelsystem ausbilden kann, ist eine Pflanzung Mitte Februar bis Ende März erforderlich.

Die Prachtscharte ist ein wahrer Sonnenanbeter. Bei richtiger Pflege bildet sie im Sommer viele Blütenstängel. Die richtige Pflanzzeit ist März, bei Dauerfrost kann das Anpflanzen auf April verschoben werden. Die Zwiebelgröße beträgt 12 cm, der Pflanzenabstand – 30 cm.

Die sommerblühende Zwiebelblumen sind frostempfindlich und können im Unterschied zu den Frühblühern den Winter im Garten nicht überstehen. Daher werden sie im März gepflanzt.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig