Origami Blume falten – 7 Ideen mit Faltanleitung für beliebte Blumen

Origami Blume blumenstrauß-vase-deko

Sie möchten eine schöne Frühlingsdeko aus Papier selber machen oder einfach mit den Kindern einige Papierblumen basteln, dann bietet die Origami Faltkunst eine Vielzahl an Ideen. Von einfachen Tulpen bis zu komplizierteren Rosenblüten, alles lässt sich nur mit etwas Papier und einer guten Faltanleitung nachmachen. Möchten Sie selber eine hübsche Origami Blume falten, dann sind Sie hier richtig! In diesem Artikel finden Sie wunderschöne Ideen für einige der beliebtesten Blumen aus Papier, sowie die dazugehörigen Faltanleitungen. Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie die beliebte Faltkunst selber.

origami-blume-papierblumen-falten

Die ewig frischen Origami Blumen sind eine schöne Dekoration sowohl für die Wohnung, als auch für verschiedene Geschenke. Damit können Sie wundervolle Blumensträuße arrangieren, hübsche Girlanden basteln und jede einfache Geschenkverpackung veredeln. Die Blumen frischen jeden Raum auf und schaffen schöne Akzente. Zum Falten können Sie sowohl spezielles Origami-Papier, aber auch herkömmliches Druckpapier nutzen und gute Resultate erzielen. Mit etwas Geduld und ein bisschen Fingerspitzengefühl können Sie ganz besondere Papierblumen falten und eine originelle Deko für Ihr Zuhause zaubern.

Origami Blume mit einzelnen Blumenblättern basteln

origami-blume-blumenblätter-falten

Unser erstes Projekt ist für eine wunderschöne Papierblume, die aus fünf oder sechs zusammengeklebten Blumenblättern besteht. In unserem Beispiel sind die Blumenblätter fünf. Zum Basteln so einer Blume benötigen Sie fünf quadratische Bögen Papier, die gleichgroß sind, sowie etwas Lehm. Sie können sowohl weißes, als auch Buntpapier benutzen.

Zuerst das Papier zuschneiden und diagonal falten. Dann die entstandenen Dreiecke mit der rechtwinkligen Spitze nach oben stellen. Nehmen Sie nun die linken und rechten Spitzen und falten Sie diese hin zur Mitte und zur oberen Spitze. Jetzt die entstandenen Dreiecke nochmals in der Mitte nach unten falten, wie die Anweisung in Schritt 4 zeigt.

origami-blume-blumenblätter-anleitung

Im nächsten Schritt die seitliche Faltungen nach oben ziehen und mit dem Finger in die Seiten fahren. Dann die Dreiecke aufspannen und die äußeren Kanten nach innen klappen und flach drücken, so dass sich auf jede Seite eine Raute ergibt. Im Folgenden die oberen Spitzen der Rauten nach unten entlang der darunterliegenden Kanten falten. Dann die entstandenen Dreiecke entlang der Falte in der Mitte nach innen falten. Daraus sollten sich Quadrate ergeben. Diese Faltungen stellen die Staubblätter der Origami Blume dar.

origami-blume-falten-blumenblatt-festhalten

Nun brauchen Sie etwas Lehm, um die Blütenblätter der Origami Blume fertig zu machen. Zuerst etwas Kleber auf die äußeren Dreiecke einpinseln und dann die Faltungen zusammenkleben, ohne das Quadrat zu falten. Die Blumenblätter sollen eine schöne rundliche Form haben, deshalb falten Sie auf keinem Fall das Quadrat in diesem Schritt. Mit einer kleinen Wäscheklammer oder Büroklammer können Sie die Faltungen festhalten, bis der Lehm trocknet.

origami-blume-blütenblätter-kleben

Diese Origami Blume braucht insgesamt fünf Blütenblätter, funktioniert jedoch geunauso gut mit sechs. Wenn der Kleber schon gut getrocknet hat, können Sie die Blume basteln. Pinseln Sie einen Strich Lehm entlang des Falzes eines Blumenblatts und kleben Sie das nächste daran. Wiederholen Sie den Schritt mit den restlichen Blütenblättern, indem Sie alle fünf im Kreis zusammenkleben. Schon ist das Blumen Origami fertig.

Die Papierblume mit einzelnen Blütenblättern kommt aus Japan und wird Kusudama genannt. Damit werden die so genannten Kusudama Blütenbälle gebastelt. Der Kusuadama Blütenball können Sie mit insgesamt zwölf Origami Blumen basteln und damit Ihre Wohnung im Frühling dekorieren.

Origami Blumen falten – schöne Lilie

origami-blume-lilie-papier-falten

Lilien sind zarte Blumen, die oft zum Arrangieren von schönen Blumensträußen verwendet werden und eine schöne Geschenk Idee für die geliebte Frau darstellen. Möchten Sie eine immer frische Lilie selber basteln, dann finden Sie im Folgenden eine ausführliche Faltanleitung für die Lilie als Origami Blume. Dieses DIY-Projekt ist ein traditionelles Origami, wofür Sie nur einen Bogen Papier brauchen. In der Regel beträgt die Zeit zum Falten etwa 5 Minuten, kann aber bei Anfängern auch bisschen mehr dauern.

origami-blume-anleitung-lilie-basteln



Für diese Origami Blume brauchen Sie ein quadratisches Blatt Papier, das entweder weiß, oder in einer anderen beliebigen Farbe ist. Fangen Sie mit der weißen Seite nach oben, wenn das Papier nicht beiderseitig bunt ist. Dann den Bögen diagonal in der Mitte falten und entfalten. Den Schritt wiederholen und die andere Diagonale falten und wiederum entfalten. Die Falten sollen klar sichtbar sein.

Nun das Quadrat wenden und das Papier in der Mitte zu einem Viereck falten und entfalten. Im nächsten Schritt die Vorgehensweise wiederholen und wiederum auf die Hälfte falten. Im Endeffekt sollen alle vier Faltungen sich in der Mitte kreuzen. Nun am unteren Dreieck festhalten und den oberen rechten Teil auseinanderfalten, so dass er mit der unteren Spitze zusammenkommt.

origami-blume-lilie-falten-anleitung

Dann die Falte in der Mitte flach drücken und den oberen Teil nach unten drücken. Sie sollten ein Quadrat bekommen, das in der Faltkunst eine quadratische Grundfläche genannt wird. Nun stellen Sie den Bogen mit den offenen Spitzen nach oben und falten Sie die rechte untere Kante zum Mittelbruch, wie in Schritt 12 zu sehen ist. Wiederholen Sie mit der linken Kante. Dann die bereits gemachten Faltungen öffnen und eine Quetschfaltung ausführen (Schritt 15 und 16).

origami-blume-einfache-lilie-anleitung

Wiederholen Sie Schritte 12 bis 16 mit den anderen Klappen und drücken Sie dann diese nach innen, so dass sich die Faltung vom Schritt 18 ergibt. Nun die rechte und linke Kante zum Mittelfalz falten und diesen Schritt bei den restlichen drei Klappen wiederholen. Dann jede Schichte nach unten so weit wie möglich falten und die einzelnen Blütenblätter zu den Seiten biegen. Ferig ist die Lilie als Origami Blume.

Kreative Origami Blume falten mit Weltkarte – Anleitung für hübsche Seerose

origami-blume-lotosblüte-weltkarten

Da die Blüten der Seerosen und Lotosblumen sehr ähnlich aussehen, können Sie diese mit der selben Origami Blume Anleitung falten. Es gibt mehr als eine Variante diese schöne Blumen zu basteln, bei uns finden Sie eine davon. Zum Falten von diesen schönen Seerosen sind zugeschnittene Teile aus einer Weltkarte benutzt, denn sie erzeugen einen tollen Vintage-Effekt, der perfekt zu einer originellen Deko passt.

Für dieses DIY-Projekt brauchen Sie keine quadratischen Bogen Papier, sondern Rechtecke mit Breite 8 Zentimeter und Länge 14 Zentimeter. Jede Blüte wird aus insgesamt acht Bogen gemacht und als Hilfsmittel wird etwas Bindedraht benötigt. Im Folgenden finden Sie die Faltanleitung.

origami-blume-seerose-falten-anleitung

Im ersten Schritt das Rechteck mit der weißen Seite nach oben stellen und entlang der Längsseite auf die Hälfte falten, dann entfalten und verflachen. Danach die vier Ecken nach unten bis zum Mittelbruch falten. Nun die langen Seiten ebenso bis zur Mitte falten, indem die weiße Seite der Karte komplett abgedeckt wird. Dann das Papier entlang der mittleren Falte falten, so dass die Kanten mit der Faltungen nach unten geschoben werden. Wiederholen Sie diese Schritte für die restlichen sieben Bogen Papier. Stapeln Sie jede zwei Papierstücke auf, so dass Sie im Endeffekt vier gestapelte Paare bekommen (Schritt 5). Dann alle Paare zusammenbringen, die Mitte mit den Fingern festhalten und sie mit Bindedraht gut umwickeln.

origami-blume-falten-lotosblume-anleitung

Nun werden die einzelnen Blütenblätter zu einer schönen Origami Blume entfaltet. Breiten Sie zuerst die acht Speichen gleichmäßig aus. Dann das Rädchen wenden, so dass Sie alle bereits gemachten Faltungen gut sehen können. Nun die erste Schicht von einer Speiche sorgfältig greifen und flippen, so dass sie der Mitte der Blume gegenübersteht. Überspringen Sie die danebenliegende Speiche und wiederholen Sie diesen Schritt für jede zweite Speiche, also insgesamt vier Mal. Es müssen daraus vier Blütenblätter entstehen. Nun falten Sie die Speichen, die Sie im vorherigen Schritt ausgelassen haben. Im Folgenden die gleichen Schritte für die zweite Schicht Papier wiederholen. Sind alle Speichen entfaltet, dann ist die Origami Blume fertig. In der Mitte der Seerose können Sie ein LED-Teelicht hinzufügen und eine schöne Tischdeko selber machen.

Videoanleitung für einfache Seerose als Origami Blume

Einfache Tulpe als Origami Blume falten mit Kindern

origami-blume-einfache-tulpe-falten

Die Origami Faltkunst erfordert jeweils eine gewisse Technik und viel Fingerspitzengefühl, deshalb fallen viele der Projekte den kleinen Kindern schwer und sind vor allem für Erwachsene und größere Kinder geeignet. Allerdings gibt es auch solche Origami Blumen, die eine sehr einfache Faltanleitung haben und daher gut für Kinder sogar im Kindergarten-Alter geeignet sind. Ein Beispiel dafür ist die Origami Tulpe, die oft in Kindergärten zum Frühling gebastelt wird. Damit lassen sich die Grußkarten zum Muttertag verschönern oder eine farbenfrohe Fensterdeko basteln.

Wenn Sie mit den Kindern Tulpen falten, können Sie entweder nur die Blüte basteln, oder zuzüglich noch ein Blatt falten. In unserer Faltanleitung finden Sie die Schritte für beides. Dafür sind zwei quadrtische Blätter Papier benötigt – ein rot und ein grün, wobei das Grüne etwas größer sein sollte.

origami-blume-falten-einfach-tulpe

Mit dem roten Papierquadrat basteln Sie die Tulpenblüte. Zuerst das Quadrat diagonal falten, damit sich ein Dreieck ergibt. Dann das Dreieck nochmals zur Seite falten und die Falte gut mit den Fingern drücken. Die Falte soll beim Entfalten klar erkennbar sein. Öffnen Sie dann das zweite Dreieck wieder und falten Sie die äußeren Spitzen in die Mitte zum Mittelfalz. Nun die entstandenen Flügel jeweils etwas nach außen schieben und wiederum falten. Die Blüte der Origami Blume ist fertig.

Nehmen Sie für das Blatt das grüne Papierquadrat zur Hand und falten Sie dieses seitlich auf die Hälfte. Dann den rechten Winkel greifen und die obere Kante zur langen Seite falten. Schon ist das Blatt ebenso fertig und Sie können die Tulpe basteln. Als Stiel lässt sich ein grüner Trinkhalm benutzen, woran Sie beide gefaltete Origami-Teile befestigen. Diese einfach gefaltete Origami Blume eignet sich perfekt als DIY-Geschenk zum Muttertag.

3D Origami Tulpe falten

origami-blume-stiel-tulpe-gelb

Nun möchten wir Ihnen eine etwas kompliziertere Faltanleitung für eine 3D Tulpe als Origami Blume darstellen. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen. Obwohl diese Tulpe schwieriger zu machen aussieht, gelingt sie immer gut und schnell, wenn Sie die Schritte in der Faltanleitung genau befolgen. Sehen Sie sich die Anleitung an und basteln Sie eine ewig frische Origami Blume aus Papier für Ihre Frühlingsdekoration.

In dieser Origami Anleitung wird nur die Blüte der Tulpe gebastelt und als Stängel wird ein Holzspieß verwendet. Für die Blume aus Papier brauchen Sie nur ein quadratisches Blatt Origami-Papier oder Buntpapier in einer beliebigen Farbe. Die empfohlene Größe für das Papierquadrat ist 15×15 Zentimeter.

origami-blume-falten-tulpe-faltanleitung

Falten Sie zuerst das Papier einmal horizontal und einmal vertikal in der Mitte und öffnen Sie die Faltungen wieder. Nun das Blatt auf die Rückseite wenden und die Diagonalen falten und entfalten. Dann das Quadrat zu einem Dreieck falten, indem Sie die linke und rechte Mitte zusammen bringen. Die weiße Seite des Papieres soll innen bleiben. Jetzt die linke und rechte Ecke des Dreiecks nach oben zum Mittelfalz falten, das Origami wenden und den Schritt auf der Rückseite wiederholen. Nun die rechte obere Schicht nach links umblättern und das selbe an der Rückseite nochmals tun.

origami-blume-tulpe-anleitung-schritte

Im Folgenden die rechte und linke Spitze zur Mittelfalte nach unten falten. Danach das Papier wenden und den Schritt auf die Rückseite wiederholen. Nun sollten Sie vorne und hinten die eine Seite in die Lasche der anderen Seite stecken. Halten Sie die gesteckten Stellen fest und pusten Sie in das entstandene Loch an der unteren Seite, bis sich die Blüte aufblast. Jetzt nur noch die nach oben zeigenden Spitzen ein bisschen nach unten ziehen und biegen, um die Blütenblätter der Tulpe zu formen. Kleben Sie zum Schluss den Holzspieß am Loch und die Origami Blume ist fertig zum Verschenken oder Dekorieren. Mit mehereren solchen Blumen können Sie sogar einen ganzen Blumenstrauß selber basteln.

Origami Blume für Anfänger geeignet – eine Rose falten

origami-blume-rose-einfach-kinder

Die Rose ist die Königin der Blumen und ist als ein Symbol der Liebe bezeichnet. Es gibt kaum jemand, der die Rosen nicht mag. Deshalb finden Sie im Folgenden eine Faltanleitung für eine Rose als Origami Blume, die einfach selber zu machen ist und das perfekte DIY-Geschenk für eine geliebte Person ist. Dieses Projekt eignet sich perfekt ebenso für Anfänger und Kinder.

Für die gefaltete Origami Rose brauchen Sie wiederum ein quadratisches Blatt Papier, das jedoch die gleiche Farbe auf beiden Seiten hat. Diese Rosenblüte sieht am besten mit einfarbigem Papier aus.

origami-blume-rose-faltanleitung-einfach

Falten Sie zuerst das Papier mittig, einmal waagerecht und einmal senkrecht, so dass klare Falten zu sehen sind. Dann das Blatt entfalten und die vier Spitzen so nach innen falten, dass sie sich im Schnittpunkt der Falten treffen. Wiederholen Sie diesen Schritt noch einmal mit den bereits entstandenen Spitzen. Dann zum dritten Mal die Spitzen wie in den vorherigen Schiritten nach innen zur Mitte falten. Nun sollten alle vier Ecken in der Mitte sein und vier Laschen gestalten. Ist dies der Fall, dann falten Sie jede Spitze zu etwa 3/4 der ganzen Länge der Lasche zurück. Dies mit den darunter liegenden Laschen wiederholen und zum Schluss die ganz unten liegenden kleinen Laschen zurückfalten. So haben Sie eine schöne Origami Blume, die Ihre Kinder in der Schule oder im Kindergarten zum Beispiel zum Valentinstag verschenken können.

Von Linda