Pflegetipps zu geölten Massivholzmöbeln und zum täglichen Umgang mit Vollholz

Pflegetipps zu geölten Massivholzmöbeln esstisch-oberflaeche-schoene-maserung


Warum Massivholzmöbel für ein wohngesundes Zuhause ideal sind und auf was Sie beim Kauf achten müssen, haben wir in unserem Beitrag zum Thema „Einrichten mit Massivholzmöbeln“ bereits ausführlich erläutert. Heute möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Mobiliar aus geöltem Vollholz richtig pflegen, um ein Leben lang Freude daran zu haben. Die Pflege von geölten Massivholzmöbeln ist einfacher als Sie denken.

Pflegetipps zu geölten Massivholzmöbeln: Allgemeine Informationen zur Wirkung von Öl

Pflegetipps zu geölten Massivholzmöbeln welche-pflegeoel-holzart

Wie die Pflege von Massivholzmöbeln im Detail aussieht, hängt individuell von der Beschaffenheit der Oberflächen ab. Bei einem Blick in Möbelhäuser oder Onlineshops werden Sie schnell feststellen, dass es Massivholzmöbel in unterschiedlichsten Ausführungen gibt. Beim Möbelhandel naturloft finden online zum Beispiel sowohl unbehandelte als auch lackierte, lasierte oder geölte Möbel aus Vollholz. Während naturbelassene Hölzer besondere Aufmerksamkeit erfordern, sind lackierte Alternativen wesentlich pflegeleichter. Vorteilhaft an lackierten Flächen ist, dass Schmutz und Feuchtigkeit nicht in das Holz eindringen können, weil die Poren geschlossen werden. Bei viel beanspruchten Möbeln wie Esstischen kann das durchaus Sinn machen.

Bei geöltem Vollholz wird die Oberfläche zwar versiegelt und damit vor Feuchtigkeit und Schmutz geschützt, die Poren des Holzes bleiben aber offen. Das Holz ist weiterhin in der Lage zu „atmen“ und zur Regulation der Luftfeuchtigkeit in Räumen beizutragen. Positiv an Holzöl ist, dass es die natürliche Struktur der Holzmaserung hervorhebt und die Oberflächen geglättet werden. Die Farbe wird merkbar intensiviert, wodurch die gesamte Optik noch attraktiver erscheint. Im Vergleich zu lackierten Möbelstücken bleibt der charakteristische Look durch die Behandlung mit Öl vollständig erhalten. Das Öl dient dazu die positiven Aspekte des Naturmaterials zu schützen, ohne es zu verändern.

Pflegetipps zu geölten Massivholzmöbeln – Die Oberflächenversiegelung

pflegetipps-geoelten-massivholzmoebel-esstisch-oberflaechen-reparieren

Massivholz sollte regelmäßig geölt werden, um es vor dem Austrocknen zu bewahren und die Langlebigkeit zu erhöhen. Insbesondere bei stark beanspruchten Möbeln wie Tischen ist eine Versiegelung entscheidend, um Flecken vorzubeugen. Gute Öle schützen sogar vor hartnäckigen Substanzen wie Rotwein. Allerdings sollten Flüssigkeiten unverzüglich entfernt werden, da das Holz diese ansonsten in sich aufsaugt, was unschöne Schäden hinterlässt. Achten Sie darauf nur biologisches Öl zu verwenden, um die wertvollen Eigenschaften von Vollholz durch minderwertige Produkte keinesfalls zunichtezumachen.

Hier eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Ölen:

1. Öle vor der Anwendung gut schütteln.

2. Das Holzpflege-Öl wird zunächst mit Küchenpapier oder Baumwolltüchern gleichmäßig aufgetragen und muss 15 Minuten Zeit zum Einwirken haben. Sollten während der Viertelstunde einige Stellen austrocknen und nicht mehr glänzen, tragen Sie dort zusätzlich Öl auf.

3. Mit einem sauberen Baumwolltuch wird das Öl nun in Längsrichtung der Maserung eingearbeitet und überschüssiges Öl entfernt. Durch das Polieren wird das Holz versiegelt.

4. Das Möbelstück nach dem Ölen mindestens 24 Stunden nicht nutzen.

Um Farbunterschiede zu vermeiden, sollten Sie immer das gesamte Möbelstück ölen und niemals nur einzelne Stellen.

Im folgenden Video wird erklärt, welche Öle sich besonders gut zum Behandeln von Vollholz eignen:

 

In der Regel verkaufen Möbelhersteller individuell auf die Holzsorte abgestimmte und ebenfalls völlig unbedenkliche Öle auf biologischer Basis.

Oberflächen reparieren

massivholz-moebel-oelen-oberflaechen-reparieren-polieren

Im Laufe der Zeit können durch die Nutzung kleine Schäden und Verunreinigungen am Holz entstehen. Mit speziellen Holz-Schleifschwämmen können Sie die Oberfläche reparieren. Dafür zunächst wie oben erläutert, Öl auftragen und einwirken lassen. Anschließend den Schleifschwamm zur Hand nehmen und in Längsrichtung zur Maserung gleichmäßig über das Holz ziehen. Sollte es stellenweise bereits trocken sein, geben Sie noch etwas Öl darauf. Die Hölzer müssen nach dem Schleifen völlig glatt sein. Nach den Schleifarbeiten überschüssiges Öl und Schleifreste mit sauberen Tüchern entfernen und polieren. Nach Bedarf erneut ölen und abschließend erneut polieren.

Weitere Tipps zum täglichen Umgang

Pflegetipps zu geölten Massivholzmöbeln schreibtisch-holzmaserung


Zur Entfernung von Staub ist ein trockenes oder mäßig feuchtes Baumwolltuch ideal. Grobe Schwämme oder Tücher aus Mikrofaser sind für Vollholz nicht geeignet. Ein leichtes Anfeuchten reicht völlig. Zu viel Nässe ist zu vermeiden. Eine sanfte Neutralseife kann zum schonenden Entfernen von Flecken verwendet werden.

Generell dürfen bei Massivholz aggressive Reinigungsprodukte wie Scheuermilch nicht zum Einsatz kommen. Sie würden das Holz schädigen. „Vor sogenannten Holzpflegemitteln sei gewarnt, weil diese häufig oberflächenaggressive Lösungsmittel enthalten – sofern sie der Massivholzmöbelhersteller nicht ausdrücklich benannt hat“, erklärt die Initiative Pro Massivholz online. Verwenden Sie ausschließlich Öle, die vom Möbelhersteller empfohlen werden.

Im Alltag sollten Vollholz-Möbel außerdem vor starker Hitze, Feuchtigkeit und scharfkantigen Gegenständigen geschützt werden. Beispielsweise wäre es nicht ratsam einen Massivholzschrank in unmittelbarer Nähe zu einem Ofen aufzustellen. Die Wärmequelle kann zu einer unvorteilhaften Austrocknung des Holzes führen, welche wiederum formverändernde Folgen haben kann. Bedenken Sie dies bei der Einrichtung.

pflegetipps-geoelten-massivholzmoebel-stuehle-esstisch-landhausstil


Da sich Massivholz aufgrund der Fähigkeit zur Feuchtigkeitsaufnahme- und abgabe von Natur aus ständig ausdehnt und wieder zusammenzieht, können sich Befestigungsmaterialien lösen. Ziehen Sie Schrauben deshalb regelmäßig nach, um die gleichbleibende Stabilität des Möbelstücks zu sichern.

Um Farbunterschieden aufgrund des natürlichen Nachdunkelns vorzubeugen, empfiehlt das Wohnmagazin Living at Home: „Setzen Sie das Holz gleichmäßig dem Sonnenlicht aus und lassen Sie Gegenstände nie zu lange an derselben Stelle darauf liegen.“

Weiterführende Fakten zum Wohnen mit geölten Massivholzmöbeln

massivholzmoebel-pflege-oelen-bett-kopfteil-landhausstil

Sie möchten sich gern näher über das Herstellungsverfahren und die Verwendung einzelner Holzarten informieren? Lesen Sie ergänzend unseren Beitrag zu „Gesundes Wohnen und Nachhaltigkeit“.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 95703 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 365000 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!