Ballsportarten für den Garten: Geeignete Outdoor-Aktivitäten für Kinder und Erwachsene

Von Olga Schneider

Outdoor-Aktivitäten wie Ballsport waren und sind in der Pandemie eine der wenigen Unternehmungen, die unsere Kinder weiterhin sorgenlos betreiben können. Während der Lockdowns, in denen wir sie unterhalten mussten, aber geschlossene Räume mit anderen Menschen vermieden werden sollten, sind die Spiele im eigenen Garten die beste Lösung gewesen. Jetzt, wo uns ein erneuter Lockdown droht, können wir schon einmal nach etwas Abwechslung schauen, um unsere Kids auch weiterhin bei Laune zu halten. Diese Ballsportarten für den Garten sorgen garantiert für gute Laune bei der ganzen Familie!

Ballsportarten für den Garten: Kinder lieben es, mit dem Ball zu spielen

Familie spielt Fussball im Garten

Egal, ob sie sich einmal zu Fußballfans mausern oder nicht: schon als Kleinkind sind die meisten von uns von Bällen fasziniert. Wir beobachten sie beim Rollen, wir schmeißen sie und sind begeistert, wenn sie wie Flummis springen. Kaum ein anderer Gegenstand rollt so schön und bietet sich deshalb als Spielzeug an.
Wenn wir mit unseren Kindern und Bällen spielen, trainieren wir ihre motorischen Fähigkeiten, und die Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit. Studien haben sogar herausgefunden, dass Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom so ihren Fokus trainieren können und davon langfristig profitieren.
Ein bisschen später entwickeln – meistens die Jungs – dann eine Faszination für das Fußballspiel. Der richtige Fußballschuh und das passende Trikot zu den Vorbildern muss her. Nicht wenige Jungs sind im Grundschulalter schon Mitglied eines Fußballvereins.

Geeignete Ballsportarten für den heimischen Garten

Vater und Sohn spielen Basketball im Garten

Ballsportarten brauchen in der Regel viel Freiraum und eignen sich deshalb am besten für Spiele an der frischen Luft. Wer einen Garten hat, kann diese Fläche ideal ausnutzen. Ballsportarten, die sich in den meisten Gärten leicht umsetzen lassen, sind:
• Fußball
• Basketball
• Volleyball
• Tischtennisball
• Federball
• Klettball

Ballsportarten für den Garten Basketball Spiel mit Kindern organisieren (1)

Je nach Definitionsvorlieben gehört auch Golf dazu. Theoretisch bietet sich neben dem Federball auch das Tennisspiel an. Durch die Schläger können die Bälle aber nur mit Training kontrolliert werden und weite Wege zurücklegen. Bei ihrer Größe und Velozität ist das Risiko hier zu hoch, dass zerbrechliche Gegenstände oder Menschen in der Umgebung Schaden nehmen. Das Gleiche gilt für den unkontrollierten Schlag von Golfbällen.
Der Rest der Bälle für die geeigneten Sportarten ist entweder zu groß oder zu leicht, um durch Kinder getroffen weite Wege zu fliegen oder großen Schaden anzurichten. Für viele der Ballsportarten ist neben dem Ball an sich kein, kaum oder nur optionales Zubehör notwendig.
Für die Sportarten, die normalerweise auf großen Plätzen gespielt werden, ist auch ein ausreichend großer Garten erforderlich. Beim Basketball sollte man dafür eine harte Fläche wie eine Einfahrt zur Verfügung haben. Auf einer Gartenfläche springt der Ball nicht. Simples Korbwerfen ist aber auch hier möglich.

Bolzen im eigenen Garten

Vater und Sohn spielen Fussball mit kleinen Toren


Eigentlich reicht es aus, einen Ball und zwei Personen zu haben, um im Garten zu bolzen. Wer seinen Kindern eine Freude machen möchte, kann ihnen aber ein waschechtes Fußballerlebnis geben. Wer entsprechend viel Platz im Garten hat, kann ein oder zwei Tore kaufen. Für den Freizeitgebrauch gibt es die Gestelle in verschiedenen Größen, damit man sie an den eigenen Garten anpassen kann. Die Tore gibt es in aufblasbaren Versionen, oder als Kunststoffgestell.

Was ist beim Ballspielen im Garten zu beachten

Ballsportarten für den Garten Bolzen mit den Kindern

  • Auch, wenn Kinderlärm rein gesetzlich geduldet werden muss, kann der nachbarliche Segen schief hängen, wenn ständig lautes Gebrüll entsteht. Wer einen Problemnachbarn hat, sollte das im Hinterkopf behalten. Die Kinder sollten deshalb nicht unbedingt zu Ruhezeiten spielen.
  • Für Ballsportarten mit Zubehör sollte auch der entsprechende Lagerraum vorhanden sein. Das gilt insbesondere für Tore und Tischtennisplatten. Aber auch die Bälle selbst haben nicht die beste Wetterbeständigkeit, wenn sie lange Zeit im Freien liegen.
  • Um Verletzungen zu vermeiden, muss das Zubehör fachmännisch aufgebaut werden. Das Zubehör, wie der Korb für ein Basketballspiel, sollte zudem gelegentlich kontrolliert werden. Rost oder Risse können zu Gesundheitsrisiken werden.
  • Häufiges Spielen auf der Rasenfläche belastet diese. Wer seinen Rasen pflegen möchte, um ihn widerstandsfähiger zu machen, sollte ihn regelmäßig trimmen, düngen und bewässern.

Fussball mit Kindern im Garten spielen


Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig