Die spannendsten Backtrends für Weihnachten 2018

Backtrends für Weihnachten 2018 Plätzchen Variationen


Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit, das steht außer Frage. Lebkuchen, Plätzchen, Rumkugeln – dazu ein warmer Glühwein oder fruchtiger Punsch. Viele Menschen fiebern jedes Jahr ungeduldig auf die Adventszeit sowie das Weihnachtsfest hin und versüßen sich die Warterei im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Backen von Plätzchen und anderen Köstlichkeiten in der heimischen Küche. Das macht nicht nur Spaß, sondern das kleine Süßgebäck ist auch unglaublich lecker und das perfekte Mitbringsel für Freunde, Familie, Kollegen & Co vor beziehungsweise an Weihnachten.

Backtrends für Weihnachten 2018 Messe Tortendekoration

Das Backen liegt aber nicht nur voll im Trend, sondern unterliegt auch jedes Jahr selbst einigen Trends. Ebenso wie bei der Fashion, dem Interior Design oder anderen Bereichen der Kreativbranche, gibt es mittlerweile auch Modeströmungen im Bereich des Backens, welche jedes Jahr im März auf Deutschlands größter Messe für kreatives Backen und Tortendekoration CAKE DREAMS vorgestellt werden. Der Sinn steht hierbei vor allem nach Kreativität – und natürlich einem Geschmack, der den Gaumen verzaubert. Welche also sind die diesjährigen Backtrends für Weihnachten 2018?

Backtrends für Weihnachten 2018: Food Trend aus Marokko

Backtrends Weihnachten Marokko Plätzchen Kaffee

Die Food und Backtrends 2018 stehen ganz im Zeichen der orientalischen Küche aus Marokko und so dürfen die exotischen Rezepte natürlich auch in der diesjährigen Weihnachtsbäckerei nicht fehlen. Vor allem Kokos in all seinen Variationen erfreut sich dabei großer Beliebtheit und verbindet perfekt die typischen Weihnachtsaromen mit exotischen Geschmacksrichtungen. Klassische Kokosmakronen kommen somit dieses Jahr ebenso auf den Plätzchenteller wie orientalische Variationen mit Trockenobst, Kaffeegewürz oder Datteln.

Backtrends für Weihnachten 2018: Rumkugeln erleben ein Revival

Backtrends für Weihnachten 2018 Rumkugeln

Lange Zeit spielten sie an Weihnachten kaum noch eine Rolle, doch dieses Jahr erleben die Rumkugeln ihr Comeback. Das kleine Konfekt verzaubert in vielen verschiedenen Variationen und kann auch ohne Alkohol aus reinem Trüffel gefertigt werden, sodass Ihre Kinder nicht auf die runden Köstlichkeiten verzichten müssen. Auch eine Creme aus Schokolade oder etwas Sahne sind als Füllung für die Rumkugeln besonders beliebt. In der Weihnachtszeit darf zudem mit weihnachtlichen Gewürzen wie Zimt und natürlich mit Nüssen experimentiert werden. Bei der Dekoration können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen: Geraspelte Schokolade, Puderzucker, Kokosflocken oder bunte Zuckerstreusel machen die Rumkugeln zum echten Hingucker auf dem weihnachtlich geschmückten Tisch.

Backtrends für Weihnachten: Low Carb Plätzchen gegen die Weihnachtspfunde

Backtrends für Weihnachten Spitzbuben


Die Nascherei in der Advents- und Weihnachtszeit hat leider einen Haken: Jedes Jahr aufs Neue nehmen viele Menschen über Weihnachten zu und müssen hinterher erst wieder mühsam ihre Pfunde loswerden. Auf die Köstlichkeiten verzichten? Das kommt dennoch nicht infrage! Low Carb Plätzchen sind dieses Jahr ein Trend, welcher die Lösung für Ihr Problem darstellen könnte. Sie enthalten wenig Kohlenhydrate und Zucker – somit ein Minimum an Kalorien – und schmecken trotzdem vorzüglich. Von Low Carb Zimtsternen über Engelsaugen und Kokosmakronen bis hin zu Butterplätzchen und Vanillekipferln ist hier gewiss für jeden Geschmack die richtige Wahl dabei!

Backtrends für Weihnachten: Vegane Plätzchen entwickeln sich weiter

Backtrends für Weihnachten vegane Plätzchen


Wenn es um Gesundheit geht, sind bei den Food Trends die Veganer bereits seit mehreren Jahren ganz vorne mit dabei. Beim Backen haben sich vegane Rezepte bislang aber nicht allzu großer Beliebtheit erfreut. Das Fehlen von Butter, Milch & Co hat dazu geführt, dass viel Gebäck aus der veganen Küche sehr trocken und somit leider alles andere als lecker schmeckte. Mittlerweile haben sich die veganen Backtrends aber weiterentwickelt und es wurden zahlreiche Substitute für saftige Köstlichkeiten gefunden, beispielsweise Kokosmilch. Wer also (noch) denkt, vegane Plätzchen seien nicht lecker, sollte sich in der kommenden Weihnachtssaison selbst vom Gegenteil überzeugen und ein veganes Experiment wagen. Wie wäre es beispielsweise mit veganen Mandelecken oder Spitzbuben?

Backtrends für Weihnachten: Spitzbuben waren, sind und bleiben ein Dauerbrenner

Backtrends für Weihnachten 2018 Spitzbuben

Apropos Spitzbuben: Die Klassiker mit zwei, drei oder sogar mehr Stöcken und köstlicher Marmelade dürfen auch dieses Jahr in der Weihnachtssaison in keiner Küche fehlen. Sie sind bei allen Generationen beliebt und das Highlight in jeder Plätzchentüte. Bei den Motiven können Sie gerne kreativ werden – mit Sternen, Herzen, kleinen Weihnachtsmännern oder tierischen Motiven wie einem eleganten Schwan.

Weil doppelt bekanntlich besser hält…

Backtrends für Weihnachten Spitzbuben doppelt besser hält

…liegen Spitzbuben noch aus einem zweiten Grund voll im Trend: Dieses Jahr steht der Sinn nach doppelstöckigen Plätzchen in allen denkbaren Variationen. Zwei knusprige Kekse mit einer Creme aus Marmelade, Sahne, Schokolade oder auch Johannisbeergelee. Dazu eine hübsche sowie leckere Verzierung aus Schokoglasur oder Zuckerstreuseln und natürlich dürfen „on top“ die knackigen Nüsse nicht fehlen – sie genießen dieses Jahr bei doppelstöckigen Keksen absolute Narrenfreiheit und dürfen gerne wild experimentieren.

Backtrends für Weihnachten: Plätzchentrend aus Pseudogetreide

Backtrends für Weihnachten 2018 Plätzchen Pseudogetreide

Zuletzt macht sich in der Weihnachtssaison 2018 ein weiterer Trend bemerkbar, und zwar jener zum Pseudogetreide. Hierbei handelt es sich um eine Art Urgetreide, das jedoch nicht zum Brotgetreide zählt, sondern vor allem in Backwaren wie eben Weihnachtsplätzchen Verwendung findet. Beispiele für solches Pseudogetreide sind Buchweizen, Amarant und Quinoa. Was auf den ersten Blick so gar nicht nach köstlichem Weihnachtsgebäck klingt, bietet auf den zweiten Blick allerhand Möglichkeiten für kreative Kreationen: Buchweizen-Cookies, Mürbchen aus Buchweizenmehl, Schoko-Sesam-Plätzchen, Kokos-Amarant-Plätzchen oder Schoko-Kokos-Quinoa-Kekse mit Mandeln sind dafür nur einige Ideen. Viel Spaß beim Backen, guten Appetit und frohe Weihnachten! Wer sich Inspiration auf der CAKE DREAMS holen möchte, für den sind die Tickets zur Messe ab November auf der Seite erhältlich.

Backtrends für Weihnachten 2018 Kokos Marokko Trend



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 95703 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 365000 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!