Die eigene Waschküche modern und kreativ gestalten – Tipps und Ideen

Waschküche modern-waschmaschine-trockner-neben-aufeinander


Die Waschküche ist in vielen Wohnungen oder Häusern ein eher karg und praktisch eingerichteter Raum. Häufig stehen Waschmaschine und Trockner in der Küche, dem Badezimmer oder dem Keller. Besonders im unteren Geschoss ist hier meist wenig Licht und allgemein wirkt die Waschküche eher wie ein trostloser Ort. Das muss jedoch nicht so bleiben, denn es gibt zahlreiche Ideen, wie aus einem einfachen Raum eine moderne und funktionale Waschküche werden kann.

Ob neu oder Renovierung: Die Planung der Waschküche ist wichtig

Waschküche einrichten-stauraum-bodenfliesen-beige-muster

Es spielt keine Rolle, ob der Raum neu eingerichtet oder renoviert werden soll, denn bei der Waschküche ist vor allem eine gute und bedarfsgerechte Planung das A und O. Angefangen wird in der Regel bei der Gestaltung des Bodens. Hier muss immer damit gerechnet werden, dass eine Waschmaschine irgendwann einmal Wasser verlieren könnte. Deswegen sollten empfindliche Bodenbeläge vermieden werden. Auch kann es zu Bewegungen der Waschmaschine oder des Trockners kommen. Dies kann zu Kratzern führen, welche durch die richtige Wahl des Bodens umgangen werden können. Es eignen sich für die Waschküche Böden aus Fliesen oder auch wasserfestem Beton. Weiterhin bietet eine optisch angenehme Gestaltung das Verlegen von PVC oder Linoleum. Besonders modern lassen sich die Materialien auch kombinieren. So kann ein schöner Stilmix am Boden entstehen, welcher dem Raum eine angenehme Note gibt. Fliesen müssen beispielsweise nicht eintönig in Weiß gehalten sein, sondern können auch schräg verlegt werden oder im Muster. Hierfür bietet sich die Wahl von farblich akzentuierten Fliesen an. Je kleiner der Raum, desto weniger sollte allerdings mit Mustern gespielt werden, da alles schnell erdrückend wirken kann. Hier lieber einen gekonnten Akzent setzen.

Es werde Licht: Die helle und freundliche Waschküche

Waschküche gestalten-einrichten-schraenke-koerbe

Licht spielt in der Waschküche eine bedeutende Rolle. Denn wer hier seine Wäsche nicht nur waschen und trocknen, sondern vielleicht auch Bügeln möchte, sollte sich in dem Raum wohlfühlen können. Spots an der Decke sowie Lampen an den Wänden können für eine passende Ausleuchtung und eine angenehme Atmosphäre sorgen. Wer Regale aufbauen möchte oder einen Schrank in der Waschküche wünscht, kann hier ebenfalls mit Spots für einen tollen und modernen Effekt sorgen. Nun ist der Boden verlegt, das Licht angebracht, aber die Wände wirken noch irgendwie kahl? Kein Problem, denn ein Raum wirkt mit etwas Farbe direkt viel freundlicher und attraktiver. Ein Farbenmix aus hellem Blau und Weiß oder Rose sowie Grüntöne können im Waschraum für einen peppigen Look sorgen. Tapeten sind hier weniger anzuraten, denn durch die Luftfeuchtigkeit im Raum können diese sich schnell wieder von der Wand lösen. Wer dennoch einen besonderen Effekt wünscht, kann auch eine Wand mit einem großformatigen Bild dekorieren.

Eine Waschküche kann richtig modern wirken, wenn die Raumaufteilung stimmt

waschkueche-planen-trocker-nebeneinander-konstruktion

Bildquelle: Pixabay.com© ErikaWittlieb (CCO Public Domain)

Extrem praktisch sind auch Schiebetüren. Diese sind auch bedruckt erhältlich und können so auch als Raumteiler genutzt werden. Hinter der Schiebetür können beispielsweise Regalbretter angebracht werden, auf denen Waschmittel und Weichspüler oder das Bügelbrett und Wäscheständer Platz finden können. Hier können ebenfalls Deckenstrahler angebracht werden, welche für gute Lichtverhältnisse auch im Schrank, hinter der Schiebetür sorgen.

Stauraum clever planen und ideal nutzen

waschkueche-stauraum-auszuege-waschkorb-weiss


Selbst in kleinen Waschküchen kann der Stauraum gut geplant werden, sodass sich hier genügend Fläche zum Falten von Wäsche, abstellen von Wäschekorb und weiteren Gegenständen bietet. Ein Bügelbrett kann beispielsweise ganz unkompliziert mit zwei Haken an der Wand befestigt werden. So kann es hier bei Nichtverwendung einfach platzsparend an die Wand gehangen werden. Praktisch ist auch ein Wäschetisch. Ist wenig Platz vorhanden, so kann er so montiert werden, dass er einfach weg geklappt werden kann. So steht er nicht im Wege. Funktional kann er auch als Tür verwendet werden, indem er vor ein Regal montiert wird. So befindet sich hinter dem Wäschetisch viel Stauraum, der je nach Bedarf genutzt werden kann.

Weitere Ausstattung der Waschküche

waschkueche-stauraum-aufbewahrungskoerbe-regale


Welche Möbelstücke in die Waschküche integriert werden, hängt vom persönlichen Geschmack ab. Bewährt haben sich unter anderem ein Mix aus Holzmöbeln und Küchenzeilen. Dabei dienen die Küchenzeilen vor allem als funktionale Ablagefläche und Stauraum in einem. Ein praktischer Schrank, in den Waschmaschine sowie Wäschetrockner eingebaut werden können, ist platzsparend und bietet viel Fläche. Bei der Einrichtung des Wäscheraums kann frei gewählt werden, was nützlich ist und gefällt. Eine Kombination aus Waschmaschine und Trockner im Wäscheraum ist ebenfalls dann ratsam, wenn die Arbeit an einem Ort erledigt werden soll. Wäschetrockner sind übrigens häufig richtige Stromfresser. Es gibt aber auch sparsame Geräte auf dem Markt. Bei der Anschaffung sollte das Gerät so gewählt werden, dass Größe und Funktion perfekt zum persönlichen Anspruch passen und den Anforderungen des Haushaltes gerecht werden. Denn ein sparsames Gerät, das zu klein gewählt wurde, kann ebenfalls schnell höhere Kosten verursachen, da es sich im Dauerbetrieb befindet. Für einen Überblick kann ein Blick auf einen Haushaltsgerätetest für Wäschetrockner ratsam sein. Die getesteten Geräte können so einen Eindruck verschaffen, welches Modell sich für den Haushalt eigenen kann.

Die Waschmaschine findet sich heute in so gut wie jedem Haushalt

waschkueche-planen-waschmaschine-platz-einbau-trockner

Bildquelle: Pixabay.com© moerschy (CCO Public Domain)

Einbaugeräte können Platz sparen und so den Raum sehr ordentlich wirken lassen. Wer also auf engem Raum eine Waschküche einrichten möchte, ist mit solchen Geräten eventuell sehr gut beraten. Hier sollte, sofern der Einbau der Geräte gewünscht wird, auch darauf geachtet werden, dass diese für den Einbau geeignet sind. Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit, Waschmaschine und Trockner aufeinander zu bauen. Auch hier gibt es spezielle Modelle, die dies ermöglichen.

Sommer wie Winter: Eine Wäscheküche hat viele Vorteile

Alles an einem Fleck fertig zu bekommen, Wäsche waschen und trocknen und dabei einen schönen Raum mit schickem Ambiente und moderner Ausstattung zur Verfügung zu haben, ist ein toller Vorteil. Wer ohnehin seine Wäsche im Sommer nicht im Freien trocknen möchte oder kann, nutzt diesen Raum das ganze Jahr über. Daher ist eine schöne Einrichtung, die den eigenen Geschmack mit praktischen Elementen kombiniert, die beste Wahl. Wäscheküchen haben eine lange Tradition und sind heute mehr als ein reiner Arbeitsraum. Sie verbinden Moderne mit Haushalt und bieten so einen hochwertigen Mehrwert.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!