Wie Sie am besten ein Montessori Kinderzimmer einrichten und gestalten – Schöne Ideen & Tipps

Grau als Hauptfarbe für Montessori Wimpelkette als Deko sparsam wenig Spielsachen


Sicher haben Sie den Begriff „Montessoripädagogik“, die von Maria Montessori entwickelt wurde, schon einmal gehört. Falls Sie damit aber noch nichts anzufangen wissen, ist es im Allgmeinen schnell erklärt. Es geht nämlich darum, die natürliche Neugier und den Entwicklungs- und Wissensdrang der Kinder zu ihrem Vorteil zu nutzen und auf diese Weise schon früh eine gewisse Selbstständigkeit bei den Kleinen zu erzielen. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie das Kind plötzlich ganz seinem Schicksal überlassen. Stattdessen helfen Sie ihm mit kleinen Dingen, einige Tätigkeiten des Alltags selbstständig zu meistern. So haben sie die Möglichkeit, sich morgens selbstständig anzuziehen, wenn die Kleider gut von den Kindern zu erreichen sind. Sind Zahnbürste und Handtuch in Reichweite, können sich die Kleinen selbst die Zähne putzen gehen. Und auch Ordnung lernen Kinder nach dem Spielen zu schaffen, wenn hierfür die richtigen Grundlagen geschaffen wurden.  Viele Eltern, die diese Methoden ansprechen, entscheiden sich somit dazu ein Montessori Kinderzimmer einzurichten.

Montessori Kinderzimmer Ideen und Tipps

Montessori Kinderzimmer gestalten Bett in Form eines Hauses skandinavischer Stil

Haben wir auch Ihr Interesse geweckt, können Sie sich im Folgenden nicht nur ein paar Tipps für die Art und Weise der Einrichtung finden, sondern werden auch darauf hingewiesen, welche schlechten Angewohnheiten der heutigen Zeit Sie vermeiden sollten. Und wir sind uns sicher, dass Sie so einige der Einrichtungstipps sehr logisch und interessant finden werden und sie sofort umsetzen möchten. Als Inspiration dienen dann die beigefügten Montessori Bilder für Kinderzimmer, in die Sie sich garantiert verlieben werden. Und eine tolle Nachricht ist, dass die Um- oder Neugestaltung des Zimmers mit Montessori Kinderzimmermöbeln nicht unbedingt mit großen Ausgaben verbunden ist. Auch mit günstigen Neuanschaffungen und vorhandenen Möbelstücken lassen sich Kinderzimmer nach Montessori gestalten. Übrigens müssen Sie nicht gleich alle Tipps umsetzen. Entscheiden Sie selbst, welche der Anregungen Ihnen gefallen und von Nutzen sein werden. Ob Montessori Kinderzimmer für Kleinkind, Schulkind oder Baby, ein Kinderzimmer für Mädchen nach Montessori oder aber für Jungen, ganz bestimmt finden Sie für jede Altersgruppe die passende Anregung.

Montessori Kinderzimmer einrichten – Alles in Kinderhöhe aufstellen

Montessori Kinderzimmer mit Ikea Möbel Leseecke Körbe

Eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Ihr Kind sich selbst anziehen kann, selbst sein Spielzeug wählen und wieder aufräumen, ein beliebiges Buch zum Lesen wählen und wieder verstauen kann und ähnliches ist natürlich, dass es all diese Dinge und Bereiche problemlos erreichen kann. Somit ist es empfehlenswert, dass zumindest der Großteil der Möbelstücke auf kindgerechte Höhe zugeschnitten beziehungsweise angebracht sind. Natürlich bedeutet das nicht, dass die höheren Bereiche der Wände nun kahl bleiben müssen und höhere Kleiderschränke verboten sind. Versuchen Sie einfach, das, was am häufigsten verwendet wird, im Montessori Kinderzimmer in Reichweite aufzustellen. Ist, beispielsweise, der Kleiderschrank relativ hoch gebaut, können Sie als Ausgleich die Kleiderstange etwas tiefer setzen und dort Kleider aufhängen, die zur jeweiligen Saison gebraucht werden. Im Sommer werden die Wintersachen nicht benötigt und umgekehrt, also können diese sich im oberen Bereich befinden. Ändert sich die Jahreszeit, tauschen Sie die Kleider einfach aus.

Kindermöbel für Montessori verwenden offenes Regal in Weiß

Auch das Regal im Kinderzimmer nach Montessori sollte möglichst niedrig sein.  Besonders gut eignen sich liegende Regale zu diesem Zweck. Auch die meisten Raumteiler in Form von Regalen sind relativ niedrig designt und können für das Montessori Kinderzimmer genutzt werden. Bücher stellen Sie wiederum am besten so auf, dass nicht etwas wie üblich der Buchrücken zu sehen ist, sondern der Buchdeckel. Das macht es den Kindern einfacher, einen Überblick zu haben und aus den verschiedenen Büchern zu wählen. Fotoleisten sind hierfür besonders gut geeignet und können in beliebiger Höhe angebracht werden. Aber auch Standregale mit einer Stützleiste vor jedem Brett können genutzt werden. Auf diese Weise lassen sich auch Schulbücher aufstellen, falls das Montessori Kinderzimmer für ein Schulkind gedacht ist. Besonders schnell finden Sie im Übrigen passende Möbelstücke für das Montessori Kinderzimmer bei Ikea.

Kinderzimmer nach Montessori einrichten mit offenen Regalen

Kinder Schreibtisch mit Wanddeko aus Büchern Bildung


Die bereits erwähnten Regale, sowie Kisten oder Körbe oder Körbe zum Verstauen von Spiezeug und anderen Dingen, sollten im Montessori Kinderzimmer am besten offen sein. Auch das hilft den Kindern, den Überblick zu bewahren und schnell das Gesuchte zu finden. Möchten Sie dennoch Kisten oder Schachteln in Regalen oder aber unter dem Bett verstauen, versehen Sie sie einfach mit Symbolen, die den Inhalt kennzeichnen. Sind, beispielsweise, in der Kiste Malsachen verstaut, kann ein Buntstift oder ein Pinsel auf der Vorderseite der Kiste abgebildet sind. Sind Spielzeugautos darin, dann kommt logischerweise ein Auto auf die Box und so weiter.

modernen Stil und Montessori kombinieren Weiß Blau offene Regale


In den Regalen im Montessori Kinderzimmer stellen Sie die Spielsachen wiederum wie eine Kollektion zur Schau. Auch so kann man sie leicht überblicken und findet das gewünschte Spielzeug auf Anhieb und muss nicht erst Boxen oder Schubfächer durchwühlen. Das macht die Spielsachen auch gleich viel attraktiver. Auch Tabletts sind zum Sortieren der Spielsachen super geeignet und können in ein Regal gestellt werden. Bei der Wahl des Tabletts achten Sie auf Größe und Gewicht. Die Kleinen sollten keine Schwierigkeiten beim Heben verspüren. Beim Thema „offen präsentieren“ möchten wir auch gleich noch einen weiteren nützlichen Tipp geben, der speziell die Puzzles betrifft. Und zwar bekommen Ihre Kinder garantiert größere Lust ein Puzzle zusammenzustecken, wenn es im Voraus nicht fertig, sondern in seinen Einzelteilen präsentiert wird. Die Unterlage mit dem Motiv legen Sie beispielsweise in das Regal, während die Einzelteile in einer kleinen Holzschüssel daneben aufgestellt werden. So ist dieses beliebte Knobelspiel bereit zum Anordnen. Probieren Sie es mal aus. Bestimmt wird auch Ihre Tochter oder Ihr Sohn sofort neues Interesse für seine Puzzles zeigen.

Montessori im Kinderzimmer – Zimmer in Bereiche einteilen

dezente Interieur Farben Speigel als Raumteiler zwischen Schlafbereich und Spielbereich

Falls Sie sich jetzt wundern, was gemeint ist – es geht hierbei lediglich darum, den Ruhebereich vom Spielbereich zu trennen. Dies sollte nicht nur anhand der verwendeten Möbel und Accessoires wie Deko, Textilien und Spielsachen geschehen. Auch optisch durch Farben kann eine gewisse Grenze geschaffen werden. Jetzt glauben Sie vielleicht, dass dies in einem kleinen Zimmer wohl kaum möglich ist, doch da liegen Sie falsch. Es muss sich nicht um große Bereiche handeln. Auch die vier Ecken des Raums können Sie verwenden, um diese Regel vom Montessori Kinderzimmer einzuhalten. Und hier die einzelnen Bereiche, die sowohl in großen, als auch in kleinen Kinderzimmern gestaltet und geschaffen werden können:

Der Schlafbereich

neutrale und ruhige Farben verwenden grünes Bett aus Holz Tapete

Das ist, wie der Name schon verrät, jener Bereich im Montessori Kinderzimmer, der zum Schlafen dient. Hier steht das Bett und eventuell ein Nachtschrank mit einer Nachttischleuchte und ähnlichem. Ruhige Farbtöne, eine minimalistische Deko (wenn überhaupt dekoriert werden muss) sind hier von Vorteil und auch das Aufstellen von Spielzeug sollte vermieden werden. Es geht darum, eine ruhige, entspannende Atmosphäre zu schaffen. Ihr Kind soll wissen, „hier schlafe ich und ruhe ich mich aus“. Der Schlafbereich ist sozusagen die Äquivalente zum Schlafzimmer der Erwachsenen. Auch dort sollte es ruhig zugehen. Und da Kinder für gewöhnlich nicht mehrere Zimmer zur Verfügung haben, ist die Gestaltung eines Schlafbereichs eine gute Alternative.  Manchmal hat man jedoch auch die Möglichkeit, dem Kind ein zweites Zimmer zu bieten. Dann kann eines davon zum Ausruhen genutzt werden, während das andere als Spielzimmer zum Spielen dient.

Der Ruhebereich

Leseecke im Kinderzimmer einrichten mit Sitzkissen Bücherregal Fotoleisten

Der Ruhebereich im Montessori Kinderzimmer kann mit dem Schlafbereich verschmelzen, aber ebenso gut auch einen separaten Bereich darstellen, der durch Raumteiler oder ähnlichen vom Rest getrennt wird. Der Unterschied zum Schlafbereich besteht darin, dass hier nicht geschlafen, sondern „nur“ ausgeruht wird (sollte Ihr Kind bei den Aktivitäten dort einnicken, ist das natürlich kein Problem. Der Ruhebereich ist für entspannende Aktivitäten am Tag gedacht. So kann dort ein Buch gelesen werden. Eine solche Leseecke ist für Kinderzimmer sehr beliebt und kann besonders kuschelig und gemütlich gestaltet werden. Sehr beliebt sind kleine Zelte, in die sich die Kleinen zurückziehen können. Aber auch einfache Sitzkissen, ein Sitzpouf oder aber ein dicker Teppich, eine Kuscheldecke, einige Kuscheltiere und ähnliches sind super geeignet. Auch ein Mal- und Zeichentisch passt in den Ruhebereich. Auch hier sind ruhige Farben zu bevorzugen.

im Montessori Kinderzimmer einen Ruhebereich gestalten Zelt Bude

Die Regale für die Bücher im Montessori Kinderzimmer sollten sich möglichst ebenso in diesem Bereich befinden, damit sie in greifbarer Nähe sind. Wählen Sie, beispielsweise, eine Ecke des Raums. Diese kann sich auch direkt neben dem Bett befinden. Dort montieren Sie dann Fotoleisten und stellen die Bücher auf. So sparen Sie Platz auf dem Boden und nutzen die Höhe des Raums. Wir erinnern noch einmal daran, dass die Fotoleisten nicht zu hoch angebracht werden sollten.

Der Spielbereich

Montessori Kinderzimmer Kreativität und Selbstständigkeit fördern Parkett

Auch hier verrät der Name bereits, was gemeint ist. Hier kann nach Lust und Laune gespielt und getobt werden. Ein Kindertisch mit Stühlen (oder alternativ ein kleiner Schreibtisch) kann die Grenze zwischen Ruhe- und Spielbereich kennzeichnen, da er sowohl zum Spielen, als auch, wie oben erwähnt, zum ruhigen Malen genutzt werden kann. Hier ist auch der Bereich für die offenen Regale, in denen das Spielzeug steht. Dieses sollte zudem möglichst geschlechtsübergreifend sein und die Fantasie anregen. Super geeignet für das Montessori Kinderzimmer sind Bausteine aus Holz, aber auch Steckspiele oder Puzzles. Auch andere Spiele, die in gewisser Weise bilden, machen sich gut. Wie wäre es, beispielsweise, mit einem Rechenbrett? Es ist meistens nicht nur schön bunt und dekorativ, sondern kann Ihren Kindern bei den ersten Schritten in der Welt der Mathematik helfen, indem es Rechenaufgaben bildlich darstellt.

Niedriger Schlafbereich

Montessori Kinderzimmer Schlafbereich in Mintgrün Bett bodennah bauen

Falls Sie des öfteren nach Einrichtungsideen für das Kinderzimmer suchen, sind Sie bestimmt schon auf solche Varianten wie im Bild oben gestoßen. Und seien Sie ehrlich, waren Sie nicht gleich von der Idee begeistert und empfanden sie als besondern gemütlich und romantisch? Gemeint sind die niedrigen Betten, die oft sogar lediglich aus einer Matratze bestehen. Hätten Sie gedacht, dass dies Montessori Kinderzimmer sind? Die Varianten machen das Bett besonders leicht zugänglich für unsere kleinen Rabauken. Ein Baldachin, einige Kuschelkissen, Plüschtiere und andere Dinge, die den Komfort steigern, sind nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht.

Allgemeine Gestaltung im Montessori Kinderzimmer

Montessori Kinderzimmer mit Tapete in Blau-Grün Sterne als Deko

Wie bereits erwähnt, ist ein Innendesign in größtenteils ruhigen Farben zu bevorzugen, doch im Spielbereich sind auch einige kräftigere Nuancen erlaubt. Das Gleiche gilt für die Dekoration im Montessori Kinderzimmer. Weniger Abstraktes und eine geringe Anzahl an Farben. Im Prinzip dienen ja die Kinderspielsachen in den offenen Regalen als Deko. Zusätzlich dazu können eine schöne Deckenleuchte, hängende Dekorationen und schöne Gardinen, Teppiche und andere Textilien die gewünschte Atmosphäre schaffen. All das vorzugsweise in dezenten Farbtönen. Wenn Ihr Kind nun aber auf grellere Farben besteht, dann dürfen natürlich auch solche verwendet werden. Von großer Bedeutung sind Naturmaterialien und das nicht nur für die Einrichtung, sondern auch für die Spiele. So lernen unsere Kleinen die Natur besser kennen und lieben. Ein paar Tannenzapfen, Kastanien, Blätter und ähnliches sind also eine willkommene Sache. Bei einem Montessori Kinderzimmer für das Baby ist auch ein großer Spiegel eine sehr gute Idee, da sie sich und ihre Bewegungen gern beobachten.

Reizüberflutung vermeiden durch geringe Menge Spielzeug, Deko

Montessori Kinderzimmer romantische Farben Blau-Grau Wand mit Wald

Ruhe ist aber auch für den Spielbereich im Montessori Kinderzimmer ein Stichwort und genauer gesagt ist damit nicht etwa gemeint, dass keine aufregenden Spielsachen hinein gehören. Jedoch sollte eine überschaubare Ordnung herrschen und eine Reizüberflutung, zu der es bei Kindern sehr schnell kommen kann, vermieden werden. Unmengen an Spielzeug sind somit nicht nur störend, sondern sogar tabu. Nun kennen Sie aber das folgende Problem sicher nur zu gut: Sie selbst vermeiden es, Ihr Kind ständig und immer wieder mit neuen Spielsachen zu überraschen und zu überhäufen, da Sie wissen, dass dies nicht gut ist. Doch dann kommen Verwandte und Freunde und tun unbewussterweise genau das, obwohl sie ja eigentlich nur Gutes tun möchten. Und mal ehrlich, wer freut sich nicht über das strahlende Gesicht der Kleinen?

Montessori Kinderzimmer aus Naturmaterialien Holz Wohnwand in Beige

Eine gute Lösung für dieses „Problem“ sind Themenwochen, die zum Aussortieren von Spielzeug dienen sollen, ohne dieses aber gleich wegzuwerfen. Denn dafür ist es wahrlich zu schade. Aber was genau stellt diese Themenwoche dar? Und zwar packen Sie erst einmal den Großteil der Spielsachen in Kartons und räumen sie weg. Dann legen Sie jede Woche einfach ein Thema fest (zum Beispiel Feuerwehr, Lego, Zoo, Farm und ähnliches) und holen die dazu passenden Spielsachen heraus. Nachdem das Kind eine Woche damit gespielt hat und wahrscheinlich langsam die Lust daran verliert, wird ein neues Thema gewählt.

Montessori Kinderzimmer mit Spielbereich für Kleinkinder offene Regale

Hinweis: Wenn Sie mit den erwähnten Methoden, Ihren Kindern Selbstständigkeit beibringen möchten, sollten Sie nicht vergessen, dass dies auch Zeit in Anspruch nimmt. Üben Sie keinen Druck aus und seien Sie immer zur Stelle, wenn es mal nicht so klappt, wie es sollte. Schließlich müssen auch wir Erwachsenen alles Neue erst einmal lernen. Wie sollte es also bei Kindern anders sein? Der Weg in die Selbstständigkeit sollte den Kleinen Spaß machen und nicht aufgezwungen werden. Vergessen Sie außerdem nicht, dass die Ideen für das Maria Montessori Kinderzimmer lediglich Anregungen und Beispiele sind und keinesfalls unbedingt alle Tipps umgesetzt werden müssen. Schauen Sie einfach, was für Sie und vor allem für Ihr Kind am besten passt.

natürliche Materialien für Möbel im Kinderzimmer Kleiderständer

Spielecke Malecke mit kleinem Schreibtisch aus Holz Farbe Senf

Alternative zum Kleiderschrank im Kinderzimmer offener Schrank mit Kleiderstange Ast

Montessori Kinderzimmer einrichten Doppelstockbett mit Leiter aus Holz



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 54454 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 21879 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!