So machen Familien 2018 Urlaub mit Kindern – Tipps und ansprechende Reiseziele

Familien Urlaub am Meer mit Kindern Sonnenuntergang


Alle Familien haben zwar ähnliche Ansprüche an ihre Ferien, dennoch kann auch ein Familienurlaub ganz individuell sein. Von Luxusurlaub mit umfangreicher Betreuung bis hin zu lauschigen Plätzen mit privater Atmosphäre, im Jahr 2018 ist beim Thema Urlaub mit Kindern einfach alles möglich. Bei uns können sich Familien inspirieren lassen.

Luxus pur – Entspannung für Eltern und Kinder

Familien Urlaub am Meer mit Kindern Sonnenuntergang

Der Alltag ist anstrengend genug, da darf es im Urlaub ruhig richtig entspannt und luxuriös zugehen. Dazu gehört auch, dass Eltern einmal ganz für sich sein können, während sie ihren Nachwuchs gut versorgt wissen. Denn um die Seele einfach mal baumeln zu lassen, muss man sicher sein können, dass die Kleinen ebenfalls ihren Spaß haben. Es gibt besonders schicke Familienhotels, die sich speziell auf die Bedürfnisse von Familien eingestellt haben. Sie bieten neben großzügig angelegten Zimmern und Suiten, die auf Wunsch auch mit einem privaten Pool ausgestattet sein können, ebenso eine exzellente Kinderbetreuung für beinahe alle Altersstufen. Die Luxusvariante eines solchen Urlaubs zu buchen bedeutet auch, dass die Kinder nicht einfach „aufbewahrt“, sondern intensiv betreut werden, sodass der Aufenthalt für alle Familienmitglieder besonders angenehm wird. Vom Kleinkind bis zum Teenager, für jeden gibt es etwas zu tun, ob Aktivitäten am Strand oder kreative Aktionen nach berühmten Vorbildern, ob Schwimmen lernen oder Kinderdisco.

Familienurlaub mit Kindern am Meer Aktivitäten am Strand

Familien reisen gern an Orte, die keine ewig lange Anfahrt erfordern, wie Griechenland, Lanzarote oder Mallorca. Auch auf der Partyinsel kann man einen sehr gediegenen Urlaub verbringen, denn es gibt zahlreiche Spots fernab von Ballermann und Co.

Urlaub mit dem Baby – die Kleinsten in ferne Gefilde entführen

Familienurlaub mit Baby am Meer unter Palmen entspannen

Der erste Urlaub mit einem neuen Familienmitglied muss nicht erst dann stattfinden, wenn dieses bereits das Kindergartenalter erreicht hat. Auch mit einem Baby kann man verreisen, und das sogar sehr gut. Denn die Kleinsten sind noch nicht ungeduldig und schlafen im Flugzeug oder Auto meist recht schnell ein. Dadurch ist bereits die Anfahrt reibungslos und entspannt. In einem speziellen Babyhotel ist man auf die Bedürfnisse von Eltern mit sehr kleinen Kindern eingerichtet und bietet neben einem Wickelplatz, Babybett, Babyphone, Buggy und anderen Utensilien des täglichen Bedarfs, die bereits vorhanden sind und nicht umständlich an den Urlaubsort transportiert werden müssen, einfach eine perfekte Umgebung für die kleinen Mäuse.

Planschen im sicheren, flachen Wasser im beheizten Babypool, Buddeln im Sand am privaten Strand und tolle Unternehmungen, die die ganze Familie begeistern, sind bei einem Babyurlaub inklusive.

Kleinkind Muscheln sammeln am Strand Sommerurlaub


Was für Familien besonders wichtig ist: Neben einer sicheren Umgebung und einem passgenauen Service können Sie auf das Verständnis der anderen Gäste zählen, die ebenfalls mit ihrem Nachwuchs unterwegs sind. Wenn ein Baby mal quengelt oder gefüttert und gewickelt werden muss, gibt es keine seltsamen Blicke oder das Gefühl, jemanden zu stören. Hier sind Familien unter sich, was wesentlich zur Entspannung beiträgt. Ob auf Sardinien, in Griechenland oder am Roten Meer, für einen speziellen Babyurlaub gibt es viele, ansprechende Reiseziele.

Kleine, verträumte Hotels abseits der Bettenburgen genießen

Urlaub Familien Mallorca Pool Palmen kinderfreundlich


Es muss nicht immer ein riesiges Hotel voller Trubel und unzähliger Angebote sein – auch Familien möchten ruhig wohnen und auf eigene Faust die Umgebung erkunden, in der sie sich eingebucht haben. In den meisten beliebten Urlaubsorten gibt es die kleinen, oft familiengeführten Häuser, die besonders gastfreundlich geführt werden und manchmal sogar mit familiärem Anschluss aufwarten können. Und da viele Urlaubsländer deutlich kinderfreundlicher sind, als man es von Deutschland gewöhnt ist, erwartet Familien gerade in diesen Hotels ein angenehmer Aufenthalt.

Mallorca Luxusfinca Urlaub Entspannung für Kinder und Eltern

Ob auf einer Luxusfinca auf Mallorca, in einer kleinen Villa in Portugal, auf Ibiza oder La Gomera, natürlich bieten die kleinen Hotels ebenso wie die großen einen hübschen Pool und einen freundlichen Zimmerservice. Im Gegensatz zu den riesigen Anlagen sind sie jedoch nicht überlaufen und ermöglichen den schnellen Zugang in eine ursprüngliche Umgebung.

Und was ist mit Camping?

Camping Urlaub mit Kindern Zelten Campingplatz

Während für die einen der Urlaub erst dann richtig beginnt, wenn sie sich um nichts kümmern müssen und einen Rundum-Service genießen können, lieben andere Urlauber nichts so sehr wie Camping. Das improvisierte Leben ganz nah an der Natur ist ein besonderes Erlebnis, das Familien zusammenschweißen kann. Wer also bisher regelmäßig in seinem Wohnmobil unterwegs war oder immer wieder als Dauercamper auf seinem Campingplatz zu finden war, der muss als Eltern darauf natürlich nicht verzichten. Kindern sind gerne und häufig gesehene Besucher auf Campingplätzen, die meist mit einem Spielplatz und den nötigen sanitären Anlagen ausgestattet sind. So lässt sich auch zwischendurch mal eine Wäsche waschen, wenn ein kleines Malheur passiert ist. Es gibt genügend Kinder, mit denen gespielt werden kann und die Kleinen genießen einen Urlaub, der für sie viele Freiheiten bietet.

Wir würden lediglich das Übernachten im Zelt mit einem Baby oder Kleinkind als wenig komfortabel einschätzen, es ist aber natürlich möglich.

Was man bei einem Urlaub mit Kindern beachten sollte

Urlaub mit Kindern Mädchen auf Koffer sitzend was man beachten sollte

Es gibt einige allgemeine Tipps, die für einen Urlaub mit Kindern nützlich sind:

– Auch Babys brauchen bei der Einreise in viele Länder bereits einen eigenen Pass. Die Anfertigung kann am Flughafen erfolgen, ist dann jedoch deutlich teurer.
– Gerade bei Fernreisen muss darauf geachtet werden, dass Kinder alle nötigen Impfungen haben.
– Je nach Alter des Kindes sollten ausreichend vertraute Gegenstände wie das liebste Kuschelkissen und das Plüschtier mitgenommen und unterwegs gut bewacht werden. Sie spenden die nötige Sicherheit in einer fremden Umgebung.
– Kinder in der Fremdelphase, die ungefähr vom 8. bis zum 10. Monat andauert, tun sich mit Veränderungen oft besonders schwer.
– Wer mit Kindern unterwegs ist, sieht die Welt aus einem ganz anderen Blickwinkel. Sehr sicherheitsbewusste Eltern sollten eher einen Urlaub an einem nahe gelegenen Urlaubsort buchen, denn eine Fernreise oder Weltreise kann das eigene Weltbild ganz schön durcheinander rütteln – oder wie eine heilsame Therapie wirken, um jede Menge Ängste loszuwerden.

Bilderquelle: pixabay.com CC0 Creative Commons



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 95703 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 365000 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!