Babyzimmer: 10 Tipps für wundervoll schöne und sichere Gestaltung

Babyzimmer-einrichten-junge-weiss-blau-sterne-wandgestaltung-skandinavisch


Wenn es um die Gestaltung vom Babyzimmer geht, haben werdende Eltern einiges zu tun – denn eine praktische und gleichzeitig charmante Einrichtung, wo sich der Nachwuchs wohl fühlt und die Eltern alles Notwendige in greifbarer Nähe haben, muss vorsichtig geplant werden. Wir geben Ihnen 10 hilfreiche Tipps, wie Sie die verfügbare Wohnfläche optimal nutzen und den Raum kindergerecht und sicher gestalten können.

Babyzimmer gestalten – Wände, Decke und Boden kindergerecht und sicher gestalten

Babyzimmer-einrichten-mädchen-weiss-rosa-ombre-gardinen-plüschtiere

Der erste Schritt zu einer wundervoll schönen Babyzimmer Einrichtung ist die Gestaltung von Wänden, Decke und Boden. Der passende Bodenbelag hat gute Wärmedämmungseigenschaften (so dass das Baby darauf krabbeln kann), knarzt nicht (die Geräusche können die Kleinen beim Einschlafen stören) und ist rutschfest. Als optimal erweisen sich Holz- und Laminatböden, sowie Parkett in Kombination mit einem Babyteppich. Ist der Bodenbelag einmal schon verlegt, können die Wände gestaltet werden. Ob Tapeten oder Wandfarbe macht eigentlich für die Kleinen keinen Unterschied, sobald sich die Eltern beruhigende Nuancen (Grün, Blau, Gelb oder zartes Rosa) aussuchen. Auf komplizierte Muster sollten Sie sich erstmals verzichten, stattdessen können einfarbige Wandsticker die Wand verzieren. Die Decke sollte am liebsten schlicht und einfarbig gestaltet werden.

Für sichere und funktionale Einrichtung auf die Möbelqualität achten

Babyzimmer-beige-rosa-Moebel-sicher-Qualtitaet-achten

Beim Einrichten gilt die goldene Regel – weniger ist mehr. Verzichten Sie erstmals auf zu viele Möbel und lassen Sie ausreichend Platz, so dass sich das Baby frei im Raum bewegen kann. Am Anfang brauchen Sie ein Babybett eventuell mit Wickeltisch oder eine separate Wickelkommode, ein komfortabler Sessel und mehrere Wandregale. Die Möbel sollten so im Raum verteilt werden, dass Sie das Baby immer vor den Augen haben und dass den notwendigen Zubehör sich in greifbarer Nähe befindet. Passen Sie bei dem Kauf vor allem auf die Sicherheit – die TÜV Rheinland LGA prüft regelmäßig den mechanischen Aufbau der Kindermöbel, sowie deren Oberflächenbehandlung und Verbundstofft – ein GS-Zeichen gilt deswegen als Garantie für die Sicherheit der Babymöbel.

Das Babyzimmer phantasievoll dekorieren

Babyzimmer-wandregal-phantasievoll-dekorieren-sicher

Der letzte Schritt bei der Gestaltung vom Babyzimmer ist die Wahl der passenden Dekoration – doch anstatt komplizierte Muster und Motive für die Wände zu wählen, können Sie dezente Akzente durch die Teppichfarbe oder die Gardinen setzen. Stellen Sie die Spielzeuge der Kleinen zur Schau – arrangieren Sie die Plüschtiere auf die Wandregale. Basteln Sie eine Mobile fürs Babybett und kaufen Sie eine Nachtlicht (zum Beispiel Sternenlicht).

Bei der Gestaltung die Kosten richtig einschätzen

Babyzimmer-einrichten-mintgrüne-wandfarbe-weisse-möbel-wandbilder


Noch bevor das Baby auf die Welt kommt, muss Einiges gekauft werden – die Möbel und Dekoration für das Babyzimmer sind nur ein Teil davon. Da so eine Zimmereinrichtung ziemlich hohe Kosten verursachen kann, überlegen werdende Eltern, ob sie dafür einen Kredit aufnehmen. Nun ist es so, dass Schwangere häufig als Kreditunwürdig eingestuft werden. Eine Schwangerschaft muss zwar nicht angegeben werden, jedoch kann es schwierig werden, wenn Sie mit großem Bauch vor dem Bankberater sitzen. Alternativen sind beispielsweise Kredite aus dem Internet. Ein Kredit für Eltern ist nichts anderes als ein herkömmlicher Ratenkredit zur freien Verwendung.

Babyzimmer-gestalten-grüne-wand-spruch-englisch-tischleuchte-elephanten


So richten Sie ein stilvolles Babyzimmer ein:

1. Der passende Bodenbelag ist wärmedämmend und rutschfest.
2. Einfarbige Wände in sanften Pastellfarben wirken beruhigend im Babyzimmer.
3. Die schlichte Deckengestaltung entspannt die Babyaugen.
4. Beim Einrichten nur auf das Wesentliche konzentrieren – Babybett, Wickelkommode und komfortabler Sessel reichen erstmals aus.
5. TÜV-Zertifizierte Möbel garantieren die Sicherheit im Babyzimmer.
6. Die Möbel im Raum so verteilen, dass Sie das Baby immer vor den Augen haben.
7. Lieber sparsam im Babyzimmer dekorieren – Akzente können Sie mit dem Teppich oder den Gardinen setzen.
8. Liebevoll gebastelte Dekorationen verleihen dem Raum einen persönlichen Touch.
9. Die anfallenden Kosten für das Kinderzimmer im Voraus einschätzen.
10. Wenn ein Kredit notwendig ist, haben werdende Mütter größere Chancen mit online Krediten.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!