Samsung Galaxy S5 im Test – das neue Modell im Spotlicht

Galaxy S5 neues Modell Handy Test Display


Das Samsung Galaxy S5 ist das neue Spitzenprodukt von Samsung, es soll den Smartphone Markt dominieren. Dabei hat es schon einige Kritik geben; es gilt als wenig innovativ und bietet angeblich keine Sensation, zumindest nicht im Vergleich zu seinem Vorgänger dem Samsung Galaxy S4. Wie gut es wirklich ist und ob sich der Kauf lohnt, lesen Sie in unserem umfangreichen Test.

Samsung Galaxy S5 – Der erste Eindruck: Angenehme Haptik, gewohntes Design

Galaxy S5 Farben weiß schwarz vorne

Im Design unterscheidet sich das Samsung Galaxy S5 nicht grundsätzlich von den meisten anderen Samsung Smartphones. Der Rahmen besteht aus Kunststoff, die abnehmbare Rückseite aus Polykarbonat. Bei der Glasfront handelt es sich um das kratzfeste Gorilla Glas 3. In der Oberflächengestaltung unterscheidet sich das Modell zumindest geringfügig von seinem Vorgänger, dem S4. Die Abdeckung hat eine geriffelte Oberfläche (Golfball Optik) und kann wahlweise in den Farben Schwarz, Weiß, Bronze oder Blau gekauft werden. Wie auch beim Galaxy S4 befindet sich unter der Abdeckung der herausnehmbare Akku. Der herausnehmbare Akku ist schon einmal positiv zu bewerten, denn bei vielen neueren Smartphones kann der Akku heutzutage nicht mehr vom Kunden selbst ausgetauscht werden.
Die Oberfläche des Smartphones fühlt sich weich und rutschfest an, es hat sozusagen einen guten Gripp. Grundsätzlich handelt es sich, wie immer bei Samsung Produkten, um ein solide verarbeitetes Gerät, das mit seiner Kunststoffoberfläche allerdings leider nicht so edel aussieht, wie es der Kaufpreis vermuten ließe. Doch auch das kennt man schon von Samsung. Gleichwohl ist das Modell etwas mehr als nur Spritzwasser geschützt, das zeitweilige Eintauchen in Wasser würde es überleben.

Samsung Galaxy S 5 – Die Displayqualität ist sehr gut

Samsung S4 Display Qualität schöne Farben

Die Displayqualität spielt bei einem Smartphone in der Oberklasse natürlich eine entscheidende Rolle. Das 5,1 Zoll Display löst in Full HD auf und überzeugt im Test durch eine brillante Farbdarstellung. Helligkeit und Weißdarstellung sind sehr gut. Abstriche müssen Nutzer hingegen bei der Lesbarkeit in direktem Sonnenlicht machen. Vergleicht man das S5 allerdings mit dem Vorgänger S4, schneidet das Display nicht ganz so gut ab. Denn das Display ist nur ein ganz klein wenig größer (5,1 statt 5 Zoll), dafür ist das ganze Gerät aber deutlich voluminöser und schwerer. Die Frage ist, ob sich dieser geringe Größenvorteil des Displays im Alltag überhaupt bemerkbar macht.

Galaxy S5 Kameraqualität

Samsung-Galaxy-Modell-S5-Kamera-hinten

Die Kameraqualität ist erfahrungsgemäß für die meisten Nutzer eine der wichtigsten Kriterien für die Kaufentscheidung. Das Samsung Galaxy S5 ist mit einer 16-Megapixel Kamera ausgestattet. Wie auch schon das Galaxy S4, liefert das S5 sehr gute fotografische Ergebnisse. Bei dunklen Lichtverhältnissen ist das Bild leicht verrauscht, aber dieses Problem haben auch andere Digitalkameras. Die Kamera liefert Bilder mit einer Auflösung von 12 Megapixeln im 4:3 Format.

Technische Werte

Galaxy 2014 S5 Modell hinten Kamera


In Deutschland kommt das Samsung Galaxy S5 unter der Bezeichnung SM-G900F auf den Markt. Es ist mit der aktuellsten Qualcomm Plattform MSM8974AC, einer Quad-Core CPU mit 2,5 GHz und 2 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Es unterstützt alle Funk- und Mobilfunkstandards wie UMTS, LTE oder ac-WLAN.
Darüber hinaus bietet das S5 einen Fingerprintreader, der auch für verschiedene Bezahldienste wie beispielsweise PayPal genutzt werden kann.
Nicht zuletzt hat es sogar einen Herzfrequenzmesser, der sich mit verschiedenen Fitness Apps verbinden lässt, eine Zusatzfunktion, die vor allem sportliche Nutzer interessieren könnte.

Bedienbarkeit des Smartphones im Test

Samsung S5 Galaxy Anschluss dünn kratzfest Oberfläche


Die neue Benutzeroberfläche TouchWiz kann im Test durchaus überzeugen. Samsung hat den Startbildschirm, die Menüführung und die Icons komplett überarbeitet und ihnen einen neuen Look verpasst. Neu ist auch die Startbildschirmfunktion „My Magazine“, über die verschiedene Infothemen verknüpft werden können. Insgesamt schneidet die Bedienbarkeit im Test sehr gut ab, sie ist sogar noch etwas einfacher als beim Vorgänger S4. Kritik gibt es lediglich für das Einstellungsmenü, das etwas unübersichtlich gestaltet ist.
Fazit Samsung Galaxy S5: Kaufempfehlung mit Einschränkungen
Insgesamt gibt es eine klare Kaufempfehlung für das Samsung Galaxy S5. Allerdings sind die Unterschiede zum Vorgänger Galaxy S4 nicht so gravierend. Deswegen ist das S4 immer noch eine interessante Kaufoption, vor allem deswegen, weil es bei nahezu gleicher Bildschirmgröße leichter und kleiner ist. Wer das Handy ohne Vertrag kaufen möchte, greift vielleicht eher zum S4, zumal es günstiger ist. Andererseits bieten viele Mobilfunkanbieter derzeit sehr günstige Konditionen für Verträge mit dem Galaxy S5 an.
Hier finden Sie alle aktuellen Angebote für das Samsung Galaxy S5 mit Allnet Flat: Preis 24.de



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 37339 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 17682 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!