Sehschwächen bei Kindern: Forscher finden Zusammenhang zwischen zunehmenden Augenproblemen bei Schülern und Lockdowns

Von Olga Schneider

Immer mehr Kinder haben Augenprobleme. Die Anzahl der diagnostizierten Sehschwächen bei Kindern im Schulalter ist im letzten Jahr drastisch gestiegen, behaupten Forscher aus der Sun Yat-sen Universität in China. Sie haben die Patientenakten von mehr als 2000 Schüler in der Provinz Guangzhou in China analysiert.

Sehschwächen bei Kindern: Immer mehr Schüler leiden an Kurzsichtigkeit

Kinder leiden öfter an Kurzsichtigkeit Tipps

In diesem Jahr ist die Anzahl der Kinder, die Schulmyopie entwickelten um 7 % gestiegen. Diese besondere Art von Kurzsichtigkeit wird bei Schülern ab 9 Jahren diagnostiziert. Die Wissenschaftler haben sich auf die Effekte der Umgebung in Coronazeiten konzentriert und die Folgen untersucht, die diese Umgebung auf die Kinderaugen hat. Sie haben allerdings die möglichen Gründe für diese Kurzsichtigkeit nicht erforscht. Zu den Risikofaktoren gehören unter anderem die Zeit, die die Kinder vor einem Computer oder mit Lesen verbracht haben.

Die Mediziner sind zu der Schlussfolgerung gekommen, dass sich die Covid-19-Pandemie negativ auf die Augengesundheit der Schüler auswirkt. Das liegt vor allem daran, dass die Kinder während eines Lockdowns mehr Zeit zu Hause verbringen. Viele Kinder mit Kurzsichtigkeit konnten während der Pandemie nicht zum Augenarzt gehen und ihr Zustand verschlechterte sich infolgedessen.

Kinder und Kurzsichtigkeit in der Pandemie

Eine andere Studie, die im Jahr 2018 durchgeführt wurde, kam zur Schlussfolgerung, dass Kinder, die mehrere Stunden täglich im Freien verbringen, seltener an Kurzsichtigkeit leiden als Kinder, die hauptsächlich zu Hause bleiben.

Selbst wenn das Kind bereits an Schulmyopie leidet, kann der Fortschritt der Krankheit verlangsamt werden. Wichtig ist vor allem, dass solche Kinder mehr Zeit draußen verbringen. Die Ärzte raten zu längeren Spaziergängen in der Natur und zu längeren Spielzeiten im Freien. So werden die Kinderaugen quasi trainiert. Auch wichtig ist, dass sich die Kinder während des Homeschoolings ab und zu eine Pause gönnen und mal im Garten spielen gehen. Etwas anstrengender sieht es für Kinder aus, die wegen einer Quarantäne zu Hause bleiben müssen. Diese sollten so viel Zeit wie möglich mit den Eltern auf dem Balkon verbringen oder durch das Fenster in die Ferne schauen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig