Insektenspray gegen Coronavirus: Citriodiol tötet Virenstamm ab

Autor: Charlie Meier

Forscher aus dem britischen Verteidigungsministerium haben im sogenannten Defence Science and Technology Laboratory (DSTL) ein Insektenspray gegen Coronavirus getestet. Die in Insektenschutzmitteln verwendete Chemikalie namens Citriodiol kann den Virenstamm, der COVID-19 verursacht, abtöten. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten vorläufigen Studie des britischen Verteidigungslabors hervor.

Wie wirkt ein Insektenspray gegen Coronavirus?

junge frau in der bibliothek verwendet desinfektion oder insektenspray gegen coronavirus

Die Wissenschaftler des Defence Science and Technology Laboratory fanden heraus, dass Citriodiol, der Wirkstoff in Repellentien wie Mosi Guard, antivirale Eigenschaften aufweist. Dies geschieht jedoch erst dann, wenn es in der flüssigen Phase und auf einer Testoberfläche mit dem Virus gemischt wird. Das Mischen einer Suspension des Virusstamms mit dem Spray oder ausgewählten Bestandteilen führte also zu einer Verringerung von SARS-CoV-2. So heißt es in der Studie.

Die Forscher fügen hinzu, dass Mosi Guard in einer hohen Konzentration eine signifikante Abnahme gab, was zu keinem wiederherstellbaren Virus führte. Citriodiol wird aus Öl aus den Blättern und Zweigen des Eukalyptus-Citriodora-Baums hergestellt. Dieser wächst in Asien, Südamerika und Afrika und kann auch andere Arten von Coronaviren abtöten. Das Team hat die Arbeit jedoch noch nicht einer externen Prüfung unterzogen. Das Verteidigungsministerium erklärte, das Experiment solle als Grundlage für andere wissenschaftliche Einrichtungen dienen, die das Virus und mögliche Lösungen erforschen. Die Wissenschaftler aus DSTL hoffen außerdem auch, dass die Ergebnisse dieser Forschung als Sprungbrett für andere Organisationen dienen können. Somit kann sich die Forschung erweitern und weiterentwickeln, um die Erkenntnisse dieser Veröffentlichung zu bestätigen.

mann mit schutzkleidung bei desinfizierung während covid 19 pandemie

Der britische Verteidigungsminister Ben Wallace sagte im Mai, die Streitkräfte des Landes bekämen das Insektenschutzmittel, um potenziellen Schutz gegen mögliche Infektionen durch COVID-19 zu bieten. Er teilte außerdem auch mit, dass dem Personal ein Insektenspray gegen Coronavirus auf der Basis von Citriodiol verabreicht worden sei. Dies geschah, nachdem der Generalchirurg sagte, es würde keinen Schaden anrichten. Darüber hinaus sollte das Insektenschutzmittel nach der Studie vorsorglich als zusätzliche Schutzschicht gegen die Exposition gegenüber dem Virus verwendet werden.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig