Die Angst vor der Zeit nach der Covid-Pandemie und wie man sie überwindet

Von Olga Schneider

In den letzten Monaten hat die Menschheit eine neue Waffe im Kampf gegen das Coronavirus: Die Impfstoffe. Die Forscher hoffen, dass bis zum Ende des Jahres auch antivirale Medikamente in Produktion gehen können. In Ländern wie Israel und den USA, wo die Prozentzahl der geimpften Menschen über 50 liegt, werden Geschäfte, Restaurants und Clubs geöffnet. „Zurück zur Normalität“ kann sich allerdings für viele Menschen als eine große Herausforderung erweisen. Denn viele haben Angst vor der Zeit nach der Covid-Pandemie.

Was löst die Angst vor der Zeit nach der Covid-Pandemie aus und was können wir dagegen tun?

Coronavirus Pandemie Angststörungen auslösen kann

Zum Anfang der Pandemie wollten alle nur eins: Zurück zur Normalität. Wir wollten wieder den Yoga Kurs besuchen, uns mit Freunden im Restaurant treffen, im Büro mit den Kollegen Kaffee trinken. Jetzt, wo es so aussieht, als ob all das bald wieder möglich wäre, haben viele Menschen in den USA Angst. Angst, mit anderen Menschen lange Zeit in geschlossenen Räumen zu verbringen. Die Psychologin und Expertin zur Stressbewältigung Cynthia Ackrill erklärt, dass das ganz normal ist. Während der Coronavirus-Pandemie haben wir langsam gelernt, unbekannte Menschen als potenziell gefährlich zu betrachten.  Für viele war es nicht einfach zu lernen, einen Mundschutz zu tragen. Unser Gehirn wird also Zeit brauchen, es sich abzugewöhnen.

Angst vor der Zeit nach der Covid-Pandemie

Zudem kommt noch die Sorge, dass sich Forscher und Mediziner immer noch nicht einig darüber sind, was die Begriffe „Sicherheit“ und „Schutz“ nach dem Ende der Pandemie bedeuten werden. Die Pandemie hat sich negativ auf die mentale Gesundheit der Bevölkerung ausgewirkt, wobei auch weniger Bewegung zu Angststörungen geführt hat.

Was helfen kann ist, sich im Voraus im Klaren zu sein, was man tolerieren kann und was nicht. Ist es ok, sich mit Freunden ohne Maske zu treffen? Wie lange sollte man im Restaurant bleiben? Dann sollte man sich auch daran halten.

Es wird noch einige Zeit dauern, bis die Pandemie wirklich zu Ende geht. In Deutschland werden immer noch viele Schutzmaßnahmen eingehalten und die Impfkampagne läuft noch. In Hinblick darauf ist es für viele schwer vorstellbar, dass das Ganze bald zu Ende geht.

Es lohnt sich allerdings, sich während der Übergangszeit Gedanken über die Pandemiezeiten zu machen und sich langsam an die neue Normalität zu gewöhnen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig